Bild: nebenan.de Stiftung

Wähle den Publikumssieger 2018 und gib lokalem Engagement eine Stimme


104 großartige Initiativen sind für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2018 nominiert. Stimme jetzt für dein Herzensprojekt ab und setze ein Zeichen für mehr Engagement von Nachbarn für Nachbarn.

Deutschlandweit gibt es viele Initiativen, die zeigen, dass man mit Engagement, Mut und Leidenschaft die eigene Nachbarschaft positiv gestalten kann. Doch häufig bekommen diese lokalen Initativen nicht die Anerkennung, die sie verdienen.

Deshalb hat die nebenan.de Stiftung 2017 den Deutschen Nachbarschaftspreis ins Leben gerufen. Der Preis zeichnet Projekte und Initativen aus, die sich lokal für ein offenes, solidarisches und demokratisches Miteinander engagieren. Er ist mit über 50.000 Euro dotiert.

Aus über 1.000 Bewerbungen hat die nebenan.de Stiftung eine Vorauswahl getroffen, die sich sehen lassen kann: 104 Projekte sind für den Nachbarschaftspreis nominiert und haben nun die Chance auf den Landes- und Bundessieg.

Startschuss für den Publikumspreis

Alle Nominierten gehen ab heute ins Rennen um den Publikumspreis.

Unter nachbarschaftspreis.de/publikumspreis kannst du bis zum 22. August 2018 für dein Lieblingsprojekt abstimmen. Der Publikumspreis ist mit 5.000 Euro dotiert.

Die Preisverleihung findet am 5. September 2018 in Berlin statt. Dort werden drei Bundessieger und 13 Landessieger sowie der Publikumspreisträger ausgezeichnet.

Die Nominierten

Die 104 nominierten Projekte kommen aus allen 16 Bundesländern. Sie finden lokale Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit: Sie entwickeln innovative Konzepte für mehr Integration und Inklusion, zur Bewältigung des demografischen Wandels, für bessere Mobilität, für die Verbesserung des Klimas und gegen die Abwanderung aus dem ländlichen Raum.

Alle Projekte haben gemeinsam, dass sie sich nicht mit dem Status Quo in ihrem Viertel abfinden möchten. Statt zu resignieren, ergreifen Nachbarn selbst die Initiative und kümmern sich um die Lösung lokaler Probleme. Dieses Engagement verdient mehr Sichtbarkeit und Anerkennung.

– erklärt Michael Vollmann, Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung.

Zeichen für nachbarschaftliches Engagement

Die nominierten Projekte erhalten schon jetzt eine Auszeichnung in Form einer Plakette, die an ihrem Wirkungsort aufgehängt werden kann und kenntlich macht: „Hier passiert lokales Engagement!“

Bild: nebenan.de Stiftung
Diese Plakette erhalten schon jetzt alle 104 nominierten Projekte (Bild: nebenan.de Stiftung)

Gib jetzt deine Stimme für den Publikumspreis ab!
Das Gewinnerprojekt erhält 5.000 Euro.

Jetzt abstimmen
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Die Masterstudentin hat zuvor ihren Bachelor in den Fächern Skandinavistik und Volkswirtschaftslehre abgeschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.