Deine Wohnung platzt aus allen Nähten? Gib deinen alten Schätzen ein neues Zuhause: Melde deinen Hofflohmarkt auf der neuen Webseite nebenan-hofflohmaerkte.de an und begrüße deine Nachbarn an deinem Trödelstand.

Gute Nachrichten für alle Flohmarkt-Freunde: In diesem Jahr wird es noch einfacher, bei den nebenan.de Hofflohmärkten mitzumachen!

Auf dem neuen Portal nebenan-hofflohmaerkte.de kannst du deinen Hofflohmarkt mit wenigen Klicks anmelden und sehen, was in deiner Nachbarschaft bereits geplant ist.

Und so einfach geht’s:

  • Finde einen passenden Termin:

    Schau auf nebenan-hofflohmaerkte.de nach, ob es in deinem Viertel schon ein bestimmtes Datum für den „Tag der Hofflohmärkte“ gibt. Gib dazu im Suchfeld einfach deine Postleitzahl ein.

  • Kläre den Ort:

    Erkundige dich bei deinem Vermieter oder der Hausverwaltung, ob dein Hinterhof oder Garten für einen Hofflohmarkt zur Verfügung steht. Dazu kannst du diese Vorlage verwenden.

  • Melde deinen Hofflohmarkt an:

    Gib auf nebenan-hofflohmaerkte.de deine Postleitzahl ein und melde deinen eigenen Flohmarktstand an. Wir empfehlen, den Flohmarkt mindestens einen Monat vor dem Termin anzumelden. So hast du noch ausreichend Zeit, ihn zu bewerben. Dabei hilft dir das Mitmach-Paket mit Plakaten und Flyern, das du direkt bei der Anmeldung kostenlos bestellen kannst.

  • Motiviere deine Nachbarn mitzumachen:

    Ruf deine Nachbarn dazu auf, auch einen Stand in ihrem Hof aufzubauen. Am einfachsten geht das über nebenan.de: Sollte es noch keine Veranstaltung dazu geben, dann erstell dort selbst eine und erkläre, was du planst und bitte deine Nachbarn, ihren Hof auch auf nebenan-hofflohmaerkte.de anzumelden. Denn nur so können Veranstalter und Besucher alle teilnehmenden Höfe einsehen.

Das Mitmach-Paket für deinen Hofflohmarkt

(Bild: nebenan.de)

  • Mach deinen Hofflohmarkt bekannt:

    Dein Mitmach-Paket ist da? Dann leg los! Verteile die Plakate und Flyer in deinem Haus und deiner Straße. Drucke auch die Übersichtskarte aller Höfe in deiner Nachbarschaft aus und frage bei Cafés, Läden und Bars, ob du sie und ein paar Flyer dort auslegen darfst.

  • Mach’s richtig schön:

    Schmücke deinen Hof am Tag selbst mit dem Plakat und den Luftballons aus dem Mitmach-Paket. Häng auch Ballons am Toreingang auf, damit Besucher deinen Hofflohmarkt leicht finden. Ein schönes Hinweisschild zu deinem Hofflohmarkt macht auch zufällige Passanten und Nachbarn auf die Aktion aufmerksam.

    Druck dir die Übersichtskarte aus und hänge sie gut sichtbar am Eingang auf, damit deine Besucher auch die anderen Höfe finden können. Erinnere auch deine Nachbarn bei nebenan.de nochmal daran, dass viele Höfe heute für Besucher geöffnet sind.

Lass dich inspirieren

Diese Nachbarinnen sind bereits große Hofflohmarktfans und haben bereits mehrfach ihre Nachbarn zusammengetrommelt, um gemeinsam im Viertel zu trödeln.

Claudia aus Rudow: Zum Artikel 

Christin aus Mannheim:

Besonders schön finde ich, dass man bei den Flohmärkten hier nette Leute aus der Nachbarschaft trifft, die man vorher nicht kannte.

 – Claudia aus Rudow in Berlin​

Jetzt loslegen!

Melde gleich hier deinen Hofflohmarkt an und starte die Vorbereitungen mit deinen Nachbarn! Viel Spaß!


Willst du deine Nachbarn auch besser kennenlernen?
Dann melde jetzt deinen Hofflohmarkt an.

Jetzt eigenen Hofflohmarkt anmelden
Hanna Weck | nebenan.de

Hanna Weck arbeitet seit April 2019 bei nebenan.de in der Kommunikation und Wirkungsmessung. Zuvor hat sie vielfältige Erfahrung als Kommunikationsexpertin und Projektmanagerin bei unterschiedlichen Organisationen gesammelt.