Geschichten

Begegnungen und Erlebnisse in der Nachbarschaft, die Kleines und Großes bewirkt haben

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe

Spendenaktion: Ladenbesitzerin verschenkt Schals für Obdachlose

In Berlin leben rund 6.000 Menschen auf der Straße. Gerade die kalten Wintertage setzen ihnen besonders zu. Birgit betreibt in Berlin-Kreuzberg einen Laden für Strickmode und startet mit ihren Nachbarn eine Hilfsaktion, die Wärme spendet.

Nachbarschaftshilfe

Susanne sorgt für leuchtende Kinderaugen in ihrer Nachbarschaft

Denen etwas schenken, die sonst vielleicht zu kurz kommen: In Susannes Nachbarschaft in Hannover schließen sich Nachbarn zusammen und veranstalten ein kostenloses Nikolausfest – und sorgen für glückliche Nachbarskinder.

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe aus der Ferne: Mely sammelt Spenden für ihre Heimat Kuba

Leipzig ist mein Zuhause, aber Kuba bleibt meine Heimat“, erzählt Mely. Als ein Hurrikan in Kuba schwere Schäden verursacht, ist sie tief betroffen. Sie will helfen und startet einen Spendenaufruf in ihrer Nachbarschaft.

Nachbarschaftshilfe

Mehr als Hundesitting: Markus teilt sich Hund Paule mit seiner Nachbarin

Neben dem Beruf hat Markus aus Berlin nicht mehr genügend Zeit, um sich um seinen Hund Paule zu kümmern. Die Suche nach einer liebevollen Betreuung stellt sich als schwierig heraus – bis er schließlich sein Glück in der Nachbarschaft findet.

Nachbarschaftshilfe

Nachbarschaftshilfe auf der Straße: Yaren aus Nürnberg hilft obdachlosem Paar

Nicht jeder hat ein warmes, gemütliches Zuhause: Über 50.000 Menschen leben laut Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe in Deutschland auf der Straße. Bei einem Spaziergang durch ihre Nachbarschaft entdeckt Yaren ein Zelt unter einer Brücke und will helfen.