Hafermilchpulver von share
Bild: share

Der Haferdrink, der mehr kann: Selber mischen und Trinkwasser spenden


Teilen ist super! Es ist gut für die Umwelt und fürs Karma sowieso. Das Unternehmen share setzt mit seiner sozialen Mission darüber hinaus einen entscheidenden Fokus: Wir haben nachgefragt, wie aus deinem veganen Haferdrinkpulver andernorts lebensnotwendiges Trinkwasser wird.

Es kostet ein paar Cent extra, einen Menschen einen ganzen Tag lang zu ernähren, ihm hygienische Versorgung oder den Zugang zu Bildung und Trinkwasser zu ermöglichen. Auf dieser Erkenntnis beruht das Unternehmenskonzept von share, das uns allen das Teilen in Form von Spenden extrem einfach macht: Bei jedem Kauf der share-Produkte fließt ein fester Betrag in soziale Projekte weltweit. Bestes Beispiel ist das Haferdrinkpulver zum Selbermischen, das nicht nur als nachhaltige Milchalternative punktet.

Was ist das eigentlich genau, Haferdrinkpulver?

Das Haferdrinkpulver von share wird aus 100 Prozent Vollkornhafer hergestellt. Ohne Zusatz von Zucker und in bio-zertifizierter Qualität. Mit Wasser aufgerührt und gut gemischt entsteht in Nullkommanichts ein frischer veganer Haferdrink, der wie der fertige aus der Packung schmeckt: leicht süßlich, neutral und sanft nach Hafer. Für die Sorten Vanille und Kakao werden natürliches Vanillearoma bzw. 10 % Kakaopulver hinzugefügt. 

Wie und wem hilft mein Kauf?

Bild: share

Grundsätzlich gilt, dass jedes share-Produkt eine gleichwertige Hilfeleistung spendet. Nach dieser Logik spenden unsere Foodprodukte beispielsweise Mahlzeiten, unser Getränkesortiment finanziert u.a. den Bau von Brunnen und unsere Schreibwaren ermöglichen Schulunterricht.

Das Haferdrinkpulver unterstützt wie alle anderen Getränke im Sortiment weltweite Trinkwasser-Projekte, vom Brunnenbau bis zur Ausbildung von Brunnenmechaniker:innen. Ein Beispiel aus Kenia: In Kitui County und Kwale County werden mit den Spenden Brunnen repariert, Rohrleitungen und Handpumpen ersetzt.

Dank der finanziellen Unterstützung ist auch die Prüfung der beteiligten Infrastruktur möglich. Die ist besonders wichtig, um Defekte schneller zu erkennen und damit lebensbedrohliche Infektionskrankheiten zu vermeiden. So versorgt der Kauf des Haferdrinkpulvers einen von 15.000 Menschen in diesem Gebiet mit frischem Wasser für einen Tag – also mit mindestens 20 Litern. 

Wie sieht es mit der Nachhaltigkeit aus?

Richtig gut! Stichwort Müllvermeidung: Bis zu 4 Liter Haferdrink lassen sich aus einer Packung herstellen. Damit schleppst du nicht nur weniger Gewicht vom Markt in deine Wohnung, du reduzierst grundsätzlich Produktions- und Lieferwege – vor allem aber die Menge an Verpackung. Das Pulver ist außerdem auch nach Anbruch gut verschlossen lange haltbar, so dass du keine halb verbrauchten Packungen entsorgen musst, weil der Inhalt mal wieder schlecht geworden ist. Ein absoluter Pluspunkt im Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung. Die Packung lässt sich übrigens recyceln: Deckel und Aluversiegelung wandern in die gelbe Tonne, die Kartonhülse in den Papiermüll.   

Was kann ich mit dem Pulver alles zubereiten?

Gerade das Haferdrinkpulver Natur von share ist ein Allroundtalent: Fertig gemischt kann man es pur oder im Kaffee und im Tee trinken. Besonders cremig macht es sich in Smoothies. Auch zum Kochen und Zubereiten von süßen und herzhafte Gerichten ist es super geeignet.

Und so funktioniert's!

Ein Esslöffel Pulver (ca. 20-30 g) werden mit 200 ml Wasser gemischt. Um Klümpchen zu vermeiden gibt es zwei hilfreiche Tipps:

  • Beim Mischen am besten einen Shaker oder elektrischen Milchschäumer benutzen. So bleibt auch kein Pulver am Boden des Gefäßes kleben. 

  • Das Haferdrinkpulver löst sich besonders gut in warmem Wasser. Abends zubereitet kannst du es über Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen. 

Unser Fazit: Mit dem share-Haferdrinkpulver mischt du dir ein ein leckeres Getränk selber, das auch morgen noch wirkt, weil deine Spende hilft, die Lebensqualität anderer Menschen nachhaltig zu verbessern.


Ran an den Herd:
Hier gibt's leckere vegane Rezepte mit dem DIY-Haferdrink.

Jetzt ausprobieren
Tags Created with Sketch. Umweltschutz Müllvermeidung Essen & Trinken
Petra Hoepfner | nebenan.de

Petra unterstützt das Content-Team von nebenan.de als freie Texterin und ist gut gelaunte Nachbarin in Berlin. 

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.