Ratschläge

Dein Kauf – deine Stimme: So unterstützt du Geschäfte in deiner Nachbarschaft

Bild: nebenan.de Stiftung

Ob Buchhändlerin, Yoga-Lehrer, Bäcker, Handwerker oder Restaurant-Besitzerin: All die lokalen Einzelhändler machen unsere Nachbarschaften lebenswert. Doch wenn wir alle nur noch online einkaufen, müssen viele lokale Gewerbe dicht machen. Mit diesen 5 Tipps machst du den Unterschied.

Stell dir einmal vor: In deiner Nachbarschaft oder deinem Viertel gäbe es weder Café, Apotheke, Blumenladen, Gemüsehändler, Friseur oder Klamottenladen. Eine traurige Vorstellung?

Wenn der lokale Einzelhandel ausstirbt, fehlen wichtige Begegnungsorte. Die Wege zu Dingen des täglichen Bedarfs werden länger, was gerade für ältere Nachbarn ein Problem ist. Es ist weniger Leben auf der Straße. Ein Stück der Identität der Nachbarschaft geht verloren.

Buchhändlerin Manuela Mankus (re.)

Wie sich das anfühlt, hat Buchhändlerin Manuela schon einmal erlebt, als ihr "Bücherwurm" kurz vor dem Aus stand. Statt aufzugeben, rüttelte sie die Nachbarschaft wach und appellierte an sie, ihre Bücher bei ihr und nicht im Internet zu kaufen.

Mit Erfolg. Manuelas Buchhandlung ist mittlerweile seit 20 Jahren fester Bestandteil der Nürnberger Nachbarschaft (zur ganzen Geschichte).

Ein ❤️ für Läden in der Nachbarschaft

Wir alle können etwas tun, um die Händler und Dienstleister in unserer Nachbarschaft zu unterstützen. Hier kommen 5 konkrete Tipps für dich:

  • Kauf nebenan

    Bevor du im Internet bestellst: Schau zuerst in deiner Nachbarschaft, ob es einen Laden gibt, der hat, was du brauchst. Überleg z.B., ob du das neue Buch tatsächlich online kaufen musst, oder lieber im Buchladen in deinem Viertel. Dein Kassenbon ist dein Stimmzettel für die Nachbarschaft!

    Wirf einen Blick ins Gewerbeverzeichnis bei nebenan.de, um herauszufinden, welche tollen Läden und Dienstleister es in deiner Nachbarschaft schon gibt. Wenn du etwas Spezielles suchst, frag deine Nachbarn in einem Beitrag, wo du das Gesuchte in deiner Nähe findest. Bestimmt machst du einige spannende Entdeckungen.

    Lade dir hier den Aushang "Kauf nebenan" herunter und teile ihn mit deinen Nachbarn.

  • Empfiehl deine Lieblingsläden

    Lass deine Nachbarn wissen, wo es das beste Eis, den leckersten Kaffee, das aromatischste Brot, die schönste Geschenkidee gibt. Schreib dafür einfach einen Beitrag bei nebenan.de und erzähle, was diesen Laden so besonders macht.

    Nutze auch die Empfehlungs-Funktion von nebenan.de und verteile “Herzen” an deine Lieblingsläden.

  • Engagier dich für lokale Läden

    Sag deinen Nachbarn Bescheid, falls einem Laden die Schließung droht und macht euch für ihn stark! Informiert euch gegenseitig über nebenan.de, wenn ein neuer Laden aufmacht und heißt die Inhaber in der Nachbarschaft willkommen!

    Es gibt viele Wege, dich für die Läden in deinem Viertel stark zu machen: In Berlin hat kürzlich Nachbarin Alisa Spenden für die erkrankte Blumenhändlerin Anneliese gesammelt, damit sie in Ruhe gesund werden kann. Auch diese Nachbarn machen sich für die lokalen Händler aus ihrem Viertel stark. Lass dich inspirieren!

Deshalb gehören lokale Gewerbe und Nachbarn zusammen:

  • Lernt euch kennen & schätzen

    Nimm dir Zeit, mit lokalen Händlern aus deinem Viertel ein paar Worte zu wechseln. So lernst du den Menschen hinter dem Angebot kennen und ihr könnt zusammen für mehr Gemeinschaft im Viertel sorgen.

    Zum Beispiel: Die Café-Besitzerin sponsort euch Kuchen für den nächsten Hofflohmarkt; das Restaurant leiht euch eine Zapfanlage für ein Fest am Tag der Nachbarn; das Yoga-Studio stellt euch einen Raum für ein nachbarschaftliches Treffen zur Verfügung.

  • Offizieller Auftritt in der Nachbarschaft

    Mach die Inhaber deiner Lieblingsläden auf das Gewerbeprofil bei nebenan.de aufmerksam. Mit dem Profil erhalten sie einen offiziellen Auftritt in der Nachbarschaft und können auch online mit Nachbarn in Kontakt treten uns sie über ihre Angebote und Leistungen auf dem Laufenden halten: gewerbe.nebenan.de.


Willst du deinen Nachbarn deine Lieblingsläden empfehlen?
Dann werde Teil von nebenan.de, Deutschlands größter Nachbarschaftsplattform

Gewerbe empfehlen
Hannah Kappes | nebenan.de

Hannah Kappes arbeitet seit 2017 im Kommunikationsteam von nebenan.de. Zuvor war sie als Journalistin und Producerin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig.