Bild: Frieda-Werkstattladen Bielefeld

"Kleiner Laden, große Klasse": Initiative für den lokalen Einzelhandel


Die Initiative "Kleiner Laden, große Klasse" der Zeitschrift "tina" stellt regelmäßig tolle lokale Händler und ihr Engagement vor. Jetzt setzt sich die Redaktion zusammen mit nebenan.de für mehr lokale Ladenvielfalt ein.

Kleine Geschäfte haben Herz und Charme, prägen das Stadtbild und laden zum Stöbern ein. Doch sie sind bedroht! Zeit, etwas zu unternehmen.

Diese Ansicht teilen die Zeitschrift "tina" und die Gründer von nebenan.de. Jetzt ziehen sie an einem Strang und setzen sich für den Erhalt inhabergeführter Läden ein.

Die Redaktion der "tina" porträtiert besonders schöne Läden regelmäßig in der Rubrik "Kleine Läden, große Klasse". Warum ihr die kleinen Läden am Herzen liegen, erklärt Chefredakteurin Sabine Ingwersen:

Chefredakteurin Sabine Ingwersen
Chefredakteurin Sabine Ingwersen

„Mit unserer Aktion „Kleiner Laden, große Klasse“, die wir seit 2017 immer wieder in „tina“ veröffentlichen, richten wir das Augenmerk wieder auf den stationären Handel.

In Zeiten von Internet-Riesen wie Amazon haben viele kleine Läden stark zu kämpfen. Und doch liefern sie etwas, was anonyme Konzerne nie könnten: Persönliche Beratung, Know-How und ein unvergleichliches Einkaufserlebnis.

Das unterstützt „tina“ und stellt deshalb regelmäßig inhabergeführte Geschäfte vor.“

Bei nebenan.de wird der lokale Einzelhandel unter dem Motto "Lokal gewinnt!" durch die neuen Gewerbeprofilegestärkt. Sie ermöglichen den lokal ansässigen Händlern und Dienstleistern einen offiziellen Auftritt auf der Nachbarschaftsplattform.

Ina Remmers, Mitgründerin von nebenan.de
Ina Remmers, Mitgründerin von nebenan.de

"Lokale Gewerbe sind für lebendige Nachbarschaften unabdingbar. Sie bieten Nachbarn einen Treffpunkt im Viertel und schaffen Arbeitsplätze vor Ort.

Wir bei nebenan.de möchten, dass lokale Gewerbetreibende und Nachbarn wieder näher zusammenrücken. Wir alle können dazu beitragen, dass die Läden, die unsere Viertel so unverwechselbar machen, erhalten bleiben.

Deshalb rufen wir die Nachbarn bei nebenan.de unter dem Motto "Kauf nebenan" dazu auf, vermehrt in ihrer Umgebung einzukaufen, statt bei großen Online-Giganten."

Im Kleinen einkaufen, Großes bewirken

In der aktuellen Ausgabe der tina (17/2019) werden mehrere Läden vorgestellt, die nebenan.de bereits für sich entdeckt haben. Darunter die Buchhändlerin Manuela Mankus aus Nürnberg und Nicoles "Frieda Werkstattladen" in Bielefeld.

Bist du auch Inhaber*in eines lokalen Gewerbe und möchtest in der "tina" vorgestellt werden?

Dann schicke eine E-Mail mit dem Betreff "Kleiner Laden" inkl. Foto und Kurzbeschreibung deines Geschäfts an tina@bauermedia.com.

Möchtest du deine Nachbarn als Kunden gewinnen?
Dann erstelle dein offizielles Gewerbeprofil bei nebenan.de!

Jetzt Gewerbeprofil egistrieren
Tags Created with Sketch. Lokal gewinnt Lokales Gewerbe Kauf nebenan
Hannah Kappes | nebenan.de

Hannah Kappes arbeitet seit 2017 im Kommunikationsteam von nebenan.de. Zuvor war sie als Journalistin und Producerin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.