Die Fußball-WM steht vor der Tür! Hast du Lust, andere Fußballbegeisterte in deinem Viertel kennen zu lernen? Dann ist das gemeinsame Mitfiebern der perfekte Anlass. Jonas von nebenan.de hat sich bei den Nachbarn umgehört, was gut funktioniert.

Sanja aus Hamburg

Dafür hat er sich länger mit Sanja unterhalten, die zur EM 2016 ein gemütliches “Nachbarschafts-Viewing” mit ihren Nachbarn organisiert hat.

Sanja (51) aus Hamburg hatte irgendwann keine Lust mehr auf die großen und anonymen Public Viewings. “Ich dachte mir ich frag mal in die Runde, wer das noch so sieht und schau wer sich meldet”, so die gelernte Gastronomin.

Aus eigener Erfahrung kann Sanja folgende Vorgehensweise für die Organisation eines Nachbarschafts-Viewings empfehlen:

  • Finde einen Ort

    Als erstes gilt es, einen schönen Ort zu finden. Wenn du selbst ein großes Wohnzimmer, einen Hinterhof oder einen Garten hast, ist Schritt 1 schon mal getan. Vielleicht gibt es auch eine Nachbarschaftsinitiative oder Gemeinschaftsräume bei euch in der Kommune? Ansonsten frage einfach deine Nachbarn via nebenan.de, wer sich vorstellen kann, euch bei sich einzuladen.

    Auch bei Sanja hat das sofort geklappt: “Ich hab einfach mal nachgefragt und dann hat eine Nachbarin angeboten, dass wir uns bei ihr zu Hause im großen Wohnzimmer treffen könnten.”

  • Erstelle eine Veranstaltung

    Damit deine Nachbarn davon erfahren, erstelle eine Veranstaltung auf nebenan.de. Dort kannst du schon Ort und Zeit eintragen. Am besten ihr trefft euch schon 20-30 Minuten vor Anpfiff. Wenn du ein Bild vom Ort hast kannst du es direkt mit hochladen. So werden noch mehr Nachbarn auf die Veranstaltung aufmerksam! Wenn sich noch Details ändern sollten, kannst du das auch nach dem Erstellen noch korrigieren.

  • Organisiert euch

    Frag in der Nachbarschaft nach: Mag jemand einen Obstsalat vorbereiten oder wer hat eine Kühlbox für Getränke? Kennt jemand vielleicht eine typische Spezialität aus den Ländern, die spielen? Wenn du Mitstreiter gefunden hast, könnt ihr auf der Plattform zur Vorbereitung eine Gruppe gründen oder euch bei einer kühlen Limo oder einem Bier schon mal vorher treffen und besprechen, was es noch zu tun gibt. Bei Sanja klappte die Absprache so gut, dass es am Ende sogar ein mehrgängiges Menü gab.

Wichtig ist, dass jemanden mit gutem Beispiel vorangeht und die anderen motiviert. Dann klappt das auch!
  • Anpfiff!

    Am Tag des Spiels kann es losgehen. Schreib ruhig noch mal einen Kommentar als Erinnerung in die Veranstaltung.

    Sanjas Tipp: Ein herzliches Willkommen kann Wunder wirken, damit sich alle wohl fühlen. “Da ich und eine weitere Nachbarin in der Gastronomie arbeiten, haben wir wenig Berührungsängste. Die Nachbarn herzlich und ganz offen zu begrüßen hat total geholfen, dass alle ihre Ängste fallen lassen konnten.”

    Dann gilt nur noch: Gemeinsam entspannen und das Spiel genießen. Und am besten auch gleich ein paar Fotos schießen und auf nebenan.de teilen (vorher solltest du natürlich deine Nachbarn um Erlaubnis bitten).

  • Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

    Irgendwann ist auch das schönste Spiel vorbei. Zum Glück läuft die WM über einen ganzen Monat! Verabredet euch daher doch gleich zum nächsten Spiel - vielleicht dieses mal bei einem anderen Nachbarn? Und wer weiß, vielleicht entstehen dabei ja sogar Freundschaften. Sanja ist immer noch mit einigen der Nachbarn im engen Kontakt.

Ich kann nur sagen: Traut euch! Bringt eure Kinder und Hunde mit! Verliert die Scheu und lernt eure Nachbarn kennen. Es lohnt sich.

Noch ein Tipp: Wenn du im größeren Kreis mit deinen Nachbarn zusammenkommen willst, frag doch einfach nach bei nebenan.de nach Empfehlungen, wo es in deiner Umgebung schon Public Viewing-Veranstaltungen gibt. Dann kannst du dafür einfach eine Veranstaltung erstellen und deine Nachbarn dazu einladen. Und schon wird aus dem anonymen Public Viewing ein richtig schönes “Nachbarschafts-Viewing”. 

In den meisten Fällen ist für solche kleinen Treffen keine Anmeldung bei der GEMA notwendig. Falls du dir unsicher bist, kannst du hier mehr dazu nachlesen.


Willst du auch mit deinen Nachbarn gemeinsam die WM verfolgen?
Dann werde jetzt Mitglied bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Registrieren
Jonas Baumgart | nebenan.de

Jonas ist bei nebenan.de seit Oktober 2017 der Ansprechpartner für Besonders Engagierte Nachbarn. Zuvor arbeitete er als Event-Manager und Volontär in verschiedenen Projekten von Dresden über Dublin bis Südamerika.