Frau in Friseursalon tippt auf Tablet.
Bild: Adam Winger

Warum regionales Onlinemarketing ein Muss für jedes Gewerbe ist


Online präsent sein – für viele kleine und mittlere Unternehmen ist das nahezu überlebenswichtig. Content-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, eine eigene Website: es gibt zahlreiche Onlinemarketing-Strategien und -Maßnahmen. Da fällt es manchmal ganz schön schwer, den Überblick zu behalten. Wir haben dir wichtige Fakten und konkrete Tipps zum Durchstarten zusammengestellt.

Wer sucht, findet online

Wann öffnet nochmal die kleine Konditorei um die Ecke? Welcher Zahnarzt in der Nähe ist empfehlenswert? Was ist ein gutes Restaurant in der Stadt, die ich gleich besuchen kann? Mit dem Smartphone sind Informationen jederzeit und überall abrufbar.

Mehr als 3,5 Milliarden Suchanfragen pro Tag werden allein bei Google gestellt – viele davon mit regionalem Bezug. Doch keine Sorge! Um in der Flut an Angeboten sichtbar zu werden und lokale Bekanntheit zu gewinnen, gibt es eine einfache Lösung: regionales Onlinemarketing.

Mann mit gelber Mütze läuft auf Bürgersteig und schaut auf sein Handy.
Damit du für Suchende sichtbar wirst, hilft dir regionales Onlinemarketing. (Bild: Laura Lauch)
Erreiche Kund:innen in deiner direkten Umgebung zuerst digital. (Bild: Marcus Aurelius)

Die Möglichkeiten, für das eigene Gewerbe zu werben oder mit Kund:innen in Kontakt zu bleiben, entwickeln sich rasant weiter. Regionales Onlinemarketing eröffnet vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) innovative und kostengünstige Wege, um Nachbar:innen und Besucher:innen in der eigenen Stadt zu erreichen.

Der Begriff „Onlinemarketing“ umfasst zahlreiche Werbeaktionen von E-Mails über Beiträge in sozialen Medien bis hin zu bezahlten Anzeigen bei Suchmaschinen. Der Zusatz „regional“ bedeutet, dass sich die Marketing-Aktivitäten auf die relevanten Zielgruppen in der direkten Umgebung des Gewerbe-Standortes konzentrieren. Also auf die Personen, die am ehesten zu Kund:innen werden oder Stammkundschaft bleiben.

Regionales Onlinemarketing ist das Richtige für dich, wenn du...

  • dir mehr Sichtbarkeit und Glaubwürdigkeit für dich und dein Angebot wünschst.
  • neue Kund:innen in deiner Nachbarschaft erreichen und deine Gewinne steigern willst.
  • die Beziehung zu deinen bestehenden Kund:innen pflegen und sie immer mit den wichtigsten Neuigkeiten versorgen möchtest.

Doch wo fängst du am besten an?

Zunächst ist es wichtig, die einzelnen Maßnahmen nach ihrem Nutzen zu untergliedern. Erstmal solltest du dein Gewerbe sichtbarer machen. Das geht mit einem kostenlosen Gewerbeprofil bei nebenan.de, einem Eintrag bei Google My Business oder einem anderen lokalen Branchenverzeichnis, durch regionale Kooperationen und nicht zuletzt die eigene Website.

Um darüber hinaus aktiv mit deiner Zielgruppe in Verbindung zu bleiben, helfen ein aktives Gewerbeprofil-Paket bei nebenan.de, E-Mail-Marketing und Newsletter, Social-Media-Marketing, Suchmaschinen-Optimierung (SEO) und Suchmaschinen-Werbung (SEA), Affiliate Marketing sowie Mobile und Display Marketing.

Frau mit lockigen Haaren und Brille sitzt auf dem Teppich vor ihrer Couch und tippt auf dem Laptop.
Erledige die ersten Schritte deiner Onlinemarketing-Strategie bequem von zuhause aus. (Bild: Thought Catalog)

Doch alles der Reihe nach! Für regionales Onlinemarketing sind besonders zwei Dinge unverzichtbar: Ein kostenloses Gewerbeprofil bei nebenan.de und einen Eintrag bei Google My Business. Warum das Ganze sinnvoll ist und wie du am besten vorgehst, erfährst du in diesem Artikel.


Du bist bereit mit regionalem Onlinemarketing loszulegen? Richte dir dein kostenloses Gewerbeprofil ein.

Los geht’s!
Lena M. Kaufmann | nebenan.de

Lena unterstützt das Content Marketing Team von nebenan.de als freie Texterin. Sie studiert nachhaltige Wirtschaft im Master und war zuvor als Strategie- und PR-Beraterin tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.