Bild: nebenan.de

Lanhs Thai-Restaurant begeistert die Nachbarschaft


Vegane thailändische Küche steht in Lanhs neuem Restaurant „Li.Ke“ auf der Speisekarte. Zur Neueröffnung macht der erfahrene Gastronom seinen Nachbarn bei nebenan.de ein besonderes Angebot – und das zahlt sich aus.

Berliner Gastronom Lanh Ly
Berliner Gastronom Lanh Ly

Am Boxhagener Platz in Berlin sitzt Lanh Ly an einem der knallbunten Tische seines neuen Restaurants. Erst vor wenigen Wochen hat er das „Li.Ke“ mit seiner Schwägerin eröffnet – in einer Nachbarschaft, die er selbst wie seine Westentasche kennt.

Über 10 Jahre hat er hier im Boxhagener Kiez mit seiner Familie gelebt, seit 30 Jahren ist er in Berlin zu Hause.

"Viele Leute aus der Nachbarschaft kenne ich schon sehr lange. Früher sind wir nach Feierabend oft noch ein Bier trinken gegangen, aber heute haben alle schon zwei, drei Kinder und gehen nicht mehr so viel aus" , erzählt Lanh schmunzelnd.

Nur wenige Meter weiter befindet sich das erste Restaurant von Lanh, das er vor acht Jahren gründete. „Ich bin fast durch Zufall Gastronom geworden! Damals haben wir bei einem Spaziergang eine freie Ladenfläche im Kiez entdeckt. Da ist die Idee entstanden, ein eigenes Restaurant zu eröffnen“, erinnert er sich.

Mit Erfolg. Aus der Ladenfläche wird innerhalb eines Jahres das „Lemongrass“ – und das brummt. Schnell merkt Lanh: Das Potenzial für gute asiatische Küche ist im Kiez noch nicht ausgeschöpft. Mit dem „Li.Ke“ wagen er und seine Familie ein ganz neues Konzept: Hier gibt es moderne thailändische Küche, ausschließlich vegetarisch und vegan. Unzählige Bowls mit Tofu-, Seitan- und Gemüsespezialitäten stehen auf der Karte. „Das schmeckt auch Leuten, die normalerweise Fleisch essen“,ist sich Lanh sicher.

Eröffnungsangebot für Nachbarn

Nachbarn sind die besten Stammkunden

findet Lanh. Deshalb will er nach der Eröffnung auch die Anwohner aus der Nachbarschaft auf sein neues Restaurant aufmerksam machen.

Im September 2018 startet er deshalb mit den Machern von nebenan.de eine erste gemeinsame Aktion: Zwei Wochen lang bietet er über die Nachbarschaftsplattform an, ein Hauptgericht 25% günstiger bei ihm zu genießen.

11.000 Nachbarn sind im Boxhagener Kiez und den angrenzenden Nachbarschaften bereits auf nebenan.de aktiv. Sie kann er durch das Vorteilsangebot bei nebenan.de direkt ansprechen.

„Wir machen keine klassische Werbung für das Restaurant durch Zeitungsanzeigen oder ähnliches. Lieber wollten wir das Geld in direkte Angebote für unsere Kunden investieren. Deshalb haben wir uns für eine Rabatt-Aktion bei nebenan.de entschieden.“

Gutschein für ein Essen im Thai-Restaurant "Li.Ke" (Bild: nebenan.de)
Inhaberin Phatsakone (Bild: nebenan.de)
Inhaberin Phatsakone (Bild: nebenan.de)

Ein voller Erfolg für Lanh und seine Schwägerin Phatsakone. Sie findet:

"Für uns hat sich die Aktion bei nebenan.de auf jeden Fall gelohnt. Alle Nachbarn waren sehr zufrieden. Eine Frau kommt jetzt schon regelmäßig zu uns."

Sarita S. war eine der ersten, die ihren Gutschein im Li.Ke einlöste. Sie wohnt und arbeitet nur wenige Meter vom Restaurant entfernt. Die 27-jährige Motion-Designerin kam mit ihrem Kollegen, der ebenfalls bei nebenan.de angemeldet ist, zum Mittagessen:

„Das Angebot ist mir bei nebenan.de direkt ins Auge gesprungen. Das Restaurant ist bei meiner Arbeit um die Ecke, deshalb wollte ich den Gutschein gleich einlösen.“

Ans andere Ende der Stadt wäre Sarita für ein solches Angebot nicht gefahren. Aber in ihrem eigenen Viertel probiert sie gerne neue Restaurants aus. „Ich bin am nächsten Tag gleich noch mal zum Mittagessen hingegangen!“, erzählt Sarita. Ihr hat das Essen und der Service bei Lanh sehr gut gefallen – wiederkommen will sie auf jeden Fall.

Empfehlungen aus der Nachbarschaft

Angebot bei nebenan.de
Angebot bei nebenan.de

Für Lanh ist die Möglichkeit, bei nebenan.de auf seine Angebote hinzuweisen, in vielerlei Hinsicht vielversprechend. Über die Plattform kann er nicht nur Stammkunden gewinnen, sondern auch von Nachbarn auch gefunden und empfohlen werden. So spricht sich die gute Erfahrung unter den Nachbarn herum und sein Lokal gewinnt weiter an Bekanntheit.

"Bei nebenan.de fragen die Nachbarn ja oft nach Tipps, welche Restaurants man ausprobieren könnte. Wenn die Nachbarn uns da auf dem Schirm haben, ist das sehr gut für uns. So kann sich das „Li.Ke“ als feste Adresse in der Nachbarschaft etablieren."

Angebote für Nachbarn zahlen sich aus

Innerhalb von 2 Wochen über 20 Neukunden zu gewinnen, ist für Lanh ein echter Gewinn: Für eine gedruckte Anzeige hätte er für das gleiche Resultat mehrere hundert Euro in die Hand nehmen müssen.

„Ich wollte lieber eine langfristige Möglichkeit, die richtig in der Nachbarschaft verankert ist.“

Auch Facebook-Werbung kommt für Lanh nicht infrage. Für gezielte Kampagnen fehle ihm das Expertenwissen. Außerdem lässt sich die Zielgruppe bei Facebook nicht gezielt auf einzelne Kieze eingrenzen.

Lanh sieht großes Potenzial darin, in der Nachbarschaft neue Gäste zu gewinnen und plant schon jetzt seine nächste Aktion bei nebenan.de.

Lokal gewinnt

Bei der Nachbarschaftsplattform nebenan.de gibt es jetzt neue Profile speziell für lokales Gewerbe. Auf gewerbe.nebenan.de können sich lokale Händler und Dienstleister kostenlos mit einem Gewerbeprofil präsentieren und die Nachbarn gegen Gebühr auf ihre Angebote hinweisen. Damit erreichen sie gezielt und ohne Streuverluste die richtige Zielgruppe: Anwohner, die von Lauf- zu Stammkunden werden.

Ein Vorteilsangebot für Nachbarn wie das von Lanh möchte nebenan.de allen lokalen Geschäften zu einem fairen Preis ermöglichen. Einzige Bedingung: Das Angebot muss einen echten Mehrwert für die Nachbarn bieten.

Die Macher von nebenan.de möchten so lokale Geschäfte stärken und zu mehr Sichtbarkeit innerhalb des Viertels verhelfen. Gründer Christian Vollmann:

Unter dem Motto 'Lokal gewinnt!' soll wieder zusammen finden, was zusammen gehört: Nachbarn und lokales Gewerbe.

Willst du deine Nachbarn auch gezielt mit deinen Angeboten erreichen?
Dann registriere dein Gewerbe kostenlos bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Gewerbeprofil registrieren
Hannah Kappes | nebenan.de

Hannah Kappes arbeitet seit 2017 im Kommunikationsteam von nebenan.de. Zuvor war sie als Journalistin und Producerin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.