Bild: nebenan.de

So organisierst du deinen Weihnachtsmarktstand als Gewerbe


Geschenkware eingepackt und ab auf den Weihnachtsmarkt!
Katrin von der Näh-Werkstatt in Berlin-Zehlendorf stellt uns ihre Markt-Packliste vor und berichtet von ihren Erfahrungen als Weihnachtsstand Verkäuferin.

Endlich riecht es wieder nach gebrannten Mandeln und Punsch und wir können warm eingepackt über die Weihnachtsmärkte unserer Nachbarschaften schlendern – oder noch besser: 
Unsere selbstgenähten, gebackenen, geschreinerten oder getöpferten Produkte in einem hübsch dekorierten Weihnachtsstand verkaufen!


Vom Weihnachtsmarktstand zum eigenen Geschäft

Katrin von der Näh-Werkstatt aus Berlin-Zehlendorf präsentiert ihre farbenfrohen Kreationen bereits seit acht Jahren auf verschiedensten Weihnachtsmärkten Berlins.

Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Kinder – ein Badeponcho mit Tierkapuze (Bild: nebenan.de)
Das perfekte Weihnachtsgeschenk für Kinder – ein Badeponcho mit Tierkapuze (Bild: nebenan.de)

Inspiriert durch ihre Kinder, begannen Katrins erste Weihnachtsmarktvorbereitungen jedes Jahr mit dem Nähen niedlicher Tierkapuzen-Badeponchos für die Adventszeit. 

Mittlerweile hat Katrin ihren Bürojob – man könnte sagen, an die Nadel gehängt – und ist stolze Besitzerin der Näh-Werkstatt Berlin-Zehlendorf, in der sie neben Badeponchos, Namenskissen, wiederverwendbaren Brottüten und anderen praktischen Ideen auch Nähunterricht und Nähgeburtstage anbietet. 

Ein kleiner Geheimtipp für die Weihnachtszeit:
Bald findest du in Katrins Gewerbeprofil Nähkurse mit dem Thema “Geschenke nähen leicht gemacht”.

Ihre Leidenschaft für Weihnachtsmärkte ist durch die Eröffnung ihres Ladens neu entfacht, denn für die Bekanntheit der Näh-Werkstatt ist
Katrins Präsenz auf einem Markt in nahegelegenen Nachbarschaften besonders wichtig.

Viele der Nachbar:innen besuchen Katrins Geschäft kurz nachdem sie die besonderen Kreationen in der Adventszeit entdeckt haben: 

Auf dem Markt erreiche ich viel mehr Leute, als durch meinen Laden. Gerade in der Vorweihnachtszeit gehen viele Leute gezielt auf Weihnachtsmärkte, um originelle, individuelle Geschenke zu erwerben.

Aus erster Hand: Die Packliste für deinen Weihnachtsmarktstand

Damit dein Stand auf dem Weihnachtsmarkt die Augen der Besucher:innen auf sich zieht, du einen guten Umsatz machst, Nachbar:innen als neue Kundschaft gewinnst und nicht mit Eiszapfen an den Händen erschöpft
nach Hause kommst, gibt es ein paar einfache Tricks.

Und wie bei jedem Floh- oder Weihnachtsmarkt gilt:
Eine ausführliche Packliste ist Gold wert!

Katrins Geheimtipp

Der ausgewählte Weihnachtsmarkt sollte die Zielgruppe deines Gewerbes anlocken. Es lohnt sich, im Vorjahr einmal selbst als Kund:in auf dem Weihnachtsmarkt vorbeizuschauen, um einen Eindruck von Angebot, Preisen und Besucher:innen zu erhalten.


  • Ausreichend Wechselgeld ist für jede:n Marktverkäufer:in essentiell, falls Kund:innen mit großen Geldscheinen bezahlen wollen.
    Auf Begeisterung stößt du außerdem, wenn du zusätzlich
    eine kontaktlose Zahlungsfunktion anbietest.

  • Auch an die Standmiete in bar solltest du denken, falls du nicht schon im Voraus bezahlt hast.

  • Eine Unterlage, Tischdecke oder Folie für den Stand hält deine Produkte trocken, falls der Tisch feucht ist und verleiht deinem Stand einen persönlichen Anstrich.

  • Auch eine Isolierunterlage für den Fußboden schützt Produkte, die noch in Kisten verpackt sind und vor allem deine Füße vor Kälte.
    Katrin nutzt dafür gerne ein altes Stück Teppich oder eine Isomatte.

  • Ein Camping-, Klapp- oder Stehstuhl, damit du dich, wenn mal gerade nicht so viel los ist, hinsetzen kannst.

  • Gut lesbare Preisschilder und Produktbeschriftungen locken Kund:innen an und du musst die Preise nicht auswendig lernen. Falls du Lust hast zu verhandeln, kannst du hinter die Preise auch ein VB - Verhandlungsbasis – schreiben. 

  • Damit die Marktbesucher:innen später auch zu Kund:innen deines Geschäfts werden, solltest du Visitenkarten bereit legen.
    Außerdem bleibt der Name deines Gewerbes im Gedächtnis, wenn du ein Schild oder Banner mit Namen und Adresse an deinem Stand aufhängst.

  • Besonders in der kalten Adventszeit gilt: Warm einpacken!
    Mütze, Handschuhe, Stulpen & Co dürfen nicht fehlen.

  • Stifte, Papier, Klebeband, Schere sowie Preisaufkleber solltest du auch parat haben, falls ein Preisschild nachgebessert werden muss.
    In den letzten Stunden lohnt es sich zuweilen auch, spontane Rabatte durch hübsche Etiketten zu kennzeichnen.

  • Die richtige Beleuchtung schafft eine einladende Atmosphäre und ist in der dunklen Jahreszeit meist sogar notwendig.
    Hier bieten sich je nach Stromversorgung Lichterketten, LED Lampen, Lampions und Windlichter an.

  • Seile, Schnüre und Bänder zum Aufhängen sowie S-Haken und Kleiderbügel können hilfreich sein, um die Fläche des Standes
    effektiv zu nutzen.

  • Über eine Einkaufstüte oder noch besser einen wiederverwendbaren Beutel freuen sich vor allem Kund:innen, die mehrere Produkte aus deinem Sortiment gekauft haben. 

  • Zu guter Letzt darf natürlich auch deine Versorgung nicht zu kurz kommen. Du freust dich mit Sicherheit über ein Heißgetränk aus der Thermoskanne und Knabbereien für zwischendurch!

Kleinigkeiten für den Adventskalender werden auf Weihnachtsmärkten besonders gerne gekauft (Bild: Katrin Steyer)
Kleinigkeiten für den Adventskalender werden auf Weihnachtsmärkten besonders gerne gekauft (Bild: Katrin Steyer)


Zur Weihnachtsmarktvorbereitung gehört natürlich auch, dass du vorher ordentlich die Werbetrommel rührst.

Deine Nachbarschaft freut sich, wenn du sie mit deinem Gewerbeprofil bei nebenan.de auf deinen Stand aufmerksam machst und sie zu einem weihnachtlichen Nachmittag einlädst.

Dazu kannst du ganz einfach die Beitragsfunktion "Veranstaltung" auswählen und einen Beitrag in deinem Gewerbeprofil veröffentlichen.

Auch Katrins Nachbar:innen besuchen sie jedes Jahr, wie eine kleine Adventstradition, an einem ihrer Weihnachtsmarktstände:

Ich lade immer alle meine Kund:innen, die in meinem E-Mail-Verteiler gespeichert sind, auf den Markt ein. Viele freuen sich, denn dann wissen sie, welche Märkte in der Nähe stattfinden. An meinem Stand gibt es dann immer ein fröhliches Hallo.

Du bist selbst Besitzer:in eines Ladens oder Service?
Dann informiere deine Nachbarschaft mit dem Gewerbeprofil bei nebenan.de über deine weihnachtlichen Angebote!

Jetzt kostenfrei anmelden
Charlotte Theill | nebenan.de

Charlotte verstärkt das Content Marketing Team von nebenan.de seit August 2020. Sie studiert Umweltinformation im Master an der Berliner Hochschule für Technik und schloss zuvor ihren Bachelor im Fach Geographie ab.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.