Bild: Arthur Aleksanian

Urlaub auf Balkonien: 8 Ideen für den Sommerurlaub in und um die Stadt


Auch in diesem Jahr bedeutet ein verantwortungsvoller Urlaub, lieber nicht allzu weit zu reisen. Mit unseren Tipps ist das jedoch überhaupt kein Problem.

Der Sommer ist da, die Pandemie jedoch ebenfalls weiterhin. Auch wenn die Inzidenzen sinken, heißt es dank der Delta-Variante auch in diesem Jahr: Lieber keine großen Reisen planen und nicht allzu viel umher fahren.
Das ist jedoch kein Grund Trübsal zu blasen!
Wir haben Tipps für euch gesammelt, wie ihr den diesjährigen Urlaub trotzdem genießen könnt.

  • Wohnungstausch in der eigenen Stadt

    Das stärkste Urlaubsgefühl kommt bekanntlich meist dadurch, dass man die eigenen vier Wände einfach mal verlässt und an einem anderen Ort ankommt.
    Unser erster Geheimtipp lautet daher: Wohnungstausch in der eigenen Stadt.

Wecke das Urlaubsgefühl durch einen Tapetenwechsel in deiner Nachbarschaft (Bild: Dids / Pexels)
Wecke das Urlaubsgefühl durch einen Tapetenwechsel in deiner Nachbarschaft (Bild: Dids / Pexels)

Warum weit fahren, wenn man doch einfach mal eine Wohnung in einem anderen Bezirk anfragen und im Süden der Stadt Urlaub machen kann?

So lernen beide Parteien einen neuen Bezirk kennen und bekommen ein echtes Urlaubsgefühl, ohne dafür bezahlen zu müssen.

Und da Beide ihre Wohnung hergeben, muss sich niemand Sorgen machen, dass mit der eigenen Wohnung nicht mindestens genauso behutsam umgegangen wird, wie man es selbst tut.

Eine nachhaltige, kreative und dabei völlig kostenlose Alternative zur Ferienwohnung in der Ferne. Frag doch einfach mal auf nebenan.de an!

Urlaubsgefühl in der eigenen Nachbarschaft? Kein Problem! Unsere Nachbar*innen auf nebenan.de machen es vor:

  • Kanutour

    Sportliche Aktivität, bei gleichzeitiger geistiger Entspannung? Mit einer Kanutour in den nahegelegenen Flüssen klappt beides auf einen Schlag.

Kanuverleihe mit entsprechender Ausstattung gibt es fast überall – Einfach den nächstgelegenen Startpunkt heraus suchen und drauf los paddeln. Touren können als Tagestrip gestaltet werden, oder, mit einem Zelt im Gepäck, auch eine ganze Woche dauern.

Unser Extra-Tipp, für länger anhaltende Urlaubsgefühle:
Im Haus oder der Nachbarschaft herumfragen und eine größere Gruppe zusammentrommeln.
So motiviert man sich beim Paddeln nicht nur gegenseitig, sondern wird anschließend, bei der Begegnung mit der Nachbarin im Treppenhaus, immer wieder an den schönen Urlaub erinnert. 

Hast du schonmal nach einem Kanuverleih in deiner Nähe gesucht? (Bild: Tembela Bohle / Pexels)
Hast du schonmal nach einem Kanuverleih in deiner Nähe gesucht? (Bild: Tembela Bohle / Pexels)
  • Städtetour in der eigenen Stadt

    Je länger man an einem Ort lebt, desto unsichtbarer werden dessen Qualitäten. Warum also nicht einmal die eigene Heimatstadt aus Sicht eines*r Tourist*in neu entdecken?

Besondere Orte in der Nachbarschaft entdecken (Bild: Samson Katt / Pexels)
Besondere Orte in der Nachbarschaft entdecken (Bild: Samson Katt / Pexels)


Schnapp dir einfach mal einen lokalen Reiseführer oder recherchiere etwas online und schau, wie viele der Empfehlungen ihr selbst eigentlich wirklich kennt. Vielleicht fragst du ja sogar, ob jemand aus deinem Kiez dich auf deinem Ausflug begleiten möchte?

Schick essen gehen, einen historischen Ort besuchen oder in einem besonders eindrucksvollen Park Zeit verbringen - wir sind uns sicher, dass ihr selbst die euch so bekannten Straßen gemeinsam nochmal ganz neu entdecken könnt.

  • Radtour

    Wir finden ja, es gibt eigentlich keine bessere Art der Fortbewegung als mit dem Fahrrad. Man ist schnell genug unterwegs, um viel zu sehen und langsam genug, um wirklich alles richtig wahrnehmen zu können.

    Außerdem gestattet einem das Fahrrad eine Menge Flexibilität, spontane Pausen und spontane Routenänderungen.
    Ganz nebenbei wird der Abstand zu anderen Menschen mit Leichtigkeit eingehalten, was die Fahrradtour zum perfekten Pandemie-Urlaub macht.

    Donauradweg, Moselradweg, Bodensee-Radweg: An idyllischen Routen mangelt es Deutschland zum Glück nicht. Also auf die Räder, fertig, los!

  • Wandern

Ob im Stadtpark oder nahegelegenen Wald, irgendwo verbirgt sich immer eine Wanderroute (Bild: pnw production / Pexels)
Ob im Stadtpark oder nahegelegenen Wald, irgendwo verbirgt sich immer eine Wanderroute (Bild: pnw production / Pexels)


Beim Wandern schafft man es, wie bei kaum einer anderen Tätigkeit, einfach mal den Kopf frei zu kriegen und an nichts zu denken.

Der Kopf kann ausgeschaltet werden, es braucht keine Karten, keine Navigation, kein bestimmtes erkennbares Ziel – Wandern kann meditativ und extrem entspannend sein.

Eins ist klar: Wenn man von einer kurzen Wandertour zurück in die Stadt kommt, ist man auf eine ganz andere Art erholt und fühlt sich garantiert richtig gut!

  • Zelten am See

    Von den ersten Sonnenstrahlen gekitzelt werden und mit Vogelzwitschern im Ohr erwachen? Der Zelturlaub bietet ein echtes Naturerlebnis für wenig Geld. Der Luxus wird dabei hinter sich gelassen, dafür gibt es echte Naturverbundenheit.

    In Deutschland gibt es zahlreiche Campingplätze in wunderschöner Natur und direkt am See.

So kann der Tag mit einem Sprung ins Wasser begonnen werden, von einem guten Buch begleitet und mit einem selbstgekochten Abendessen bei Sonnenuntergang auf dem Steg beendet werden.

Praktischerweise haben viele Menschen bereits einige Campingutensilien im Keller zu liegen.
Wenn du für den Extra-Komfort noch ein Pavillon, eine besonders dicke Isomatte oder einen Campingtisch brauchst, kannst du also einfach mal in der Nachbarschaft herumfragen.

Auf deine Suchanfrage auf nebenan.de antwortet garantiert jemand! Wir finden, Zelten ist definitiv unterschätzt und einen erholsamen Urlaub wert!

Die Campingausrüstung kannst du ganz einfach in deiner Nachbarschaft leihen (Bild: Uriel Mont / Pexels)
Die Campingausrüstung kannst du ganz einfach in deiner Nachbarschaft leihen (Bild: Uriel Mont / Pexels)
  • Spa Hotel

    Manchmal will man im Urlaub einfach nur entspannen. Da ist es ganz egal wo – Hauptsache, man kann sich richtig gehen lassen. Warum also sich nicht einfach in einem Spa-Hotel in der eigenen Ortschaft einmieten?

    Wenn der Jacuzzi langsam die Füße aufweicht und warme Hände den Rücken durch massieren, dann ist es schließlich ganz egal, wo das passiert. Für ein gutes Spa-Erlebnis muss man nicht verreisen.
    Frag doch einfach mal in deiner Nachbarschaft herum, ob dir jemand ein gutes Hotel in der Nähe empfehlen kann. 

  • Urlaub auf Balkonien

    Sich brutzeln lassen, kalte Getränke mit Eiswürfeln aus dem eigenen Kühlschrank genießen, zwischendurch frisch kochen und alle Bücher lesen, die schon ewig auf dem Stapel lagen? Im Urlaub auf dem eigenen Balkon ist all das möglich!

Lass es dir gut gehen! Wir wünschen dir einen erholsamen Urlaub! (Bild: Valeriya Kobzar / Pexels)
Lass es dir gut gehen! Wir wünschen dir einen erholsamen Urlaub! (Bild: Valeriya Kobzar / Pexels)


Endlich ist Zeit für all die Sachen, die du die ganze Zeit über aufgeschoben hast: Bücher lesen, Sudoku lösen, das Instrument spielen oder andere vergessene Hobbies wieder aufleben lassen?

Kein Problem, hier kannst du dich sogar jeden Tag einer neuen Leidenschaft hingeben. Denn in diesem Urlaub, hast du dein ganzes Hab und Gut bei dir und kannst dich voll und ganz ausleben.
All die Sachen die man liebt im Urlaub bei sich zu haben, ist ein ganz eigener Komfort.

Das Beste ist:
Es muss absolut nichts geplant oder entdeckt werden. Dieser Urlaub bleibt garantiert stressfrei!


Geheimtipps für einzigartige Erlebnisse mit Urlaubsgefühl finden sich auch in deiner Nähe!
Probier's gleich aus und erkunde deine Nachbarschaft!

Jetzt anmelden
Livia Lergenmüller | nebenan.de

Livia studiert Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin. Sie arbeitet im Marketing bei Original Unverpackt sowie als freie Journalistin und Texterin für nebenan.de.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.