Ratschläge

Sommerferien zu Hause? Hol dir Urlaubsfeeling in deine Nachbarschaft!

Bild: nebenan.de

Deine Freunde entspannen sich am Strand und du drehst zu Hause Däumchen? Das muss nicht sein: Mit diesen 7 Tipps genießt du die Ferien direkt vor deiner Haustür!

Ersetze den Strand durch Park

(Bild: pexels.de)

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie du dir richtiges Urlaubsfeeling draußen in den Park zaubern kannst. Auch wenn der Sandstrand fehlt – mit ein bisschen Fantasie und der Hilfe deiner Nachbarn kannst du es dir im Park genauso gut gehen lassen. Wie wäre es zum Beispiel mit

… Planschbecken, Liegestühle oder Hängematte von den Nachbarn ausleihen?

… zusammen Sommer-Cocktails kreieren und in der Abendsonne schlürfen?

… eine Grillparty oder ein Picknick organisieren, zu dem jeder etwas mitbringt?

… einem kleinen Open-Air-Konzert von allen Nachbarn, die ein Instrument spielen?

Hol dir ein Haustier auf Zeit

(Bild: pexels.de)

In jeder Nachbarschaft gibt es unzählige Haustiere, die sich in der Ferienzeit nach Streicheleinheiten und Zuwendung sehnen, während sich ihre Besitzer im Urlaub die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Biete dich deinen Nachbarn bei nebenan.de als Tier-Sitter an und mit Sicherheit wirst du mit offenen Armen und Pfoten empfangen.

Yasmin aus Berlin suchte mit ihrer Tochter über nebenan.de für die Ferienzeit nach Pflege-Kaninchen oder -Meerschweinchen, um das Halten von Haustieren zu testen. Ihre Nachbarin Ariane nahm das Angebot gerne an. Sie wollte ihre Terrasse umbauen und suchte für die Zwischenzeit ein Zuhause für ihre Kaninchen:

(Screenshot: nebenan.de)

Mit diesen Worten wendete sich Yasmin bei nebenan.de an ihre Nachbarn:

"Wir (kleine Familie mit Kind) können gerne in den Sommerferien Kaninchen oder auch Meerschweinchen pflegen. Wir haben einen Kleintier-Außenstall und geschütztes Auslaufgehege.

Wir wollen das nicht bezahlt bekommen, es ist eine gute Möglichkeit für uns, zu schauen, wie das mit unserer Tochter klappen würde."

Auf Obst-Jagd gehen

(Bild: unsplash.com)

Auch in deiner Nähe gibt es Obstbäume und -Sträucher auf öffentlichem Gelände, an denen du dich bedienen kannst. Kirschen, Äpfel, Holunder – sieh auf der Karte von mundraub.org nach, was in deiner Gegend wächst! Lade dann deine Nachbarn über nebenan.de zur Obst-Jagd ein. Zusammen könnt ihr verschiedene Stellen abklappern und die Ernte zu Obstkuchen, Marmelade oder Obstsalat weiterverarbeiten. Lecker!

Manchmal liegt das Gute sogar noch näher: Bärbel aus Göttingen hat viele Johannisbeersträucher im Garten und lädt ihre Nachbarn zum gemeinsamen Pflücken zu sich ein.

Bei nebenan.de schreibt sie: "Wir haben zu viele schwarze Johannisbeeren! Wer möchte sich welche pflücken? Ab nächste Woche sind sie sicher reif."

Bärbel bekommt auf ihre Einladung bei 21 Antworten von ihren Nachbarn. Um die vielen Johannisbeeren muss sie sich sicher keine Gedanken mehr machen – und ihre Nachbarn freuen sich über die frischen Beeren.

Entdeckungstour durch die Nachbarschaft

(Bild: nebenan.de)

Tausche dich bei nebenan.de mit deinen Nachbarn über eure Lieblingsorte in der Nachbarschaft aus und entdecke deine Umgebung neu. Vielleicht schließen sich neugierige Nachbarn an und ihr startet eine kleine Entdeckungstour mit Stopps in Cafés, Restaurants oder Bars.

Bei einer erfrischenden Limo oder einem kühlen Bier lernt ihr euch besser kennen und entdeckt vielleicht Gemeinsamkeiten, die zu weiteren Treffen inspirieren.

Tagesausflug in die Umgebung

(Bild: Matthias W.)

Es muss nicht immer Malle sein. Ein kurzer Wochenend- oder Tagesausflug kann schön unkompliziert und entspannend zugleich sein. Frag deine Nachbarn bei nebenan.de, ob jemand Lust hast auf einen gemeinsamen Kurztrip mit Auto, Fahrrad, Bus oder Bahn hat.

Matthias aus Berlin fährt öfter mit seinem VW-Bus nach Brandenburg zum Campen und hat Platz für Mitfahrer. Er lädt seine Nachbarn über nebenan.de ein, sich ihm anzuschließen. In der Gruppe „Bus-Piloten“ in seiner Nachbarschaft haben sich schon mehrmals Mitreisende gefunden. In seinem Beitrag schreibt er:

(Screenshot: nebenan.de)

"An so manchen Wochenenden fahre ich mit Freunden/ Kind mit dem Bus aus der Stadt Richtung Seenplatte, ins Grüne!

Gelegentlich sind noch 2 Plätze im Bus frei, solltet ihr mal Lust auf einen kurzen Roadtrip haben.

Wenn euer Interesse geweckt ist, meldet euch in der Gruppe Bus-Piloten an, da werde ich Reiseangebote mitteilen!

VG Matthias"

Tausche deine Urlaubslektüre mit den Nachbarn

(Bild: unsplash.com)

Du freust dich auf deinen Liegestuhl aber musst mit Schrecken feststellen, dass du deinen Roman fast ausgelesen hast? Keine Panik: Frag deine Nachbarn bei nebenan.de nach ihren Buchempfehlungen oder leihe dir deine Sommerlektüre bei ihnen aus. Wenn ihr den gleichen Bücher-Geschmack habt, könnt ihr bei einer Tasse Kaffee oder einem Glas Wein sogar über den Hauptcharakter und sein Schicksal diskutieren.

Anne aus Stuttgart verschenkt sogar einige Bücher über nebenan.de an ihre Nachbarn:

"Wegen doppelter Anschaffung verschenke ich...

...Jussi Adler Olsen – Erwartung

...Graham Norton – ein irischer Dorfpolizist

Beide Bücher in sehr gutem Zustand. Vielleicht braucht jemand ja noch Lektüre für den Sommerurlaub :) "

Du willst doch verreisen, aber…

(Bild: unsplash.com)

… weißt noch nicht wohin?

… dir fehlt noch der passende Wanderrucksack?

… deine Pflanzen müssen gegossen werden?

... deine Haustiere müssen versorgt werden?

… du suchst noch den passenden Reiseführer?

Alles kein Problem: Frage deine Nachbarn bei nebenan.de um Rat und Hilfe. Mit Sicherheit findet sich jemand, der dir gute Tipps gibt oder dir unter die Arme greift.

(Screenshot: nebenan.de)

Dagmar aus Bochum zum Beispiel suchte Hilfe für ihren Schrebergarten, solange sie im Urlaub ist. Enspannung im Grünen inklusive! Auf ihren Beitrag bei nebenan.de meldeten sich mehrere Nachbarn und boten ihre Hilfe an, die Dagmar dankend annahm. Sie schrieb:

"Wer hat Zeit und Lust, sich in den Sommerferien um meinen Selbstversorger-Schrebergarten zu kümmern?

Gießen, Ernten, Entspannen, Genießen und evtl. das Wildkraut zügeln)."

Auch Olga aus Lüneburg wollte in den Semesterferien verreisen und suchte noch einen Reiserucksack. Sie fragte über nebenan.de bei ihren Nachbarn nach, ob jemand einen zu verleihen hat – mit Erfolg:

"Hallo liebe Nachbarn :)

Ich bin Studentin und möchte meine Semesterferien nutzen, um etwas zu reisen. Daher bin ich auf der Suche nach einem Rucksack, der speziell zum Wandern bzw. Reisen ausgelegt ist.

Vielleicht hat jemand einen Rucksack günstig abzugeben oder wäre bereit, mir diesen für wenige Wochen auszuleihen?"

Noch am gleichen Tag antwortet Nachbarin Katharina: "Hallo Olga, ich habe einen sog. Kofferrucksack - der hat einen Hüftgurt und ist ganz passabel. Den würde ich verleihen."

Jetzt bist du dran

Worauf wartest du? Vernetze dich mit deinen Nachbarn: Gemeinsam wird euer Sommer unvergesslich – egal ob in der Nachbarschaft oder unterwegs.


Willst du deine Nachbarn auch besser kennenlernen?
Dann werde jetzt Mitglied bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Registrieren
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Die Masterstudentin hat zuvor ihren Bachelor in den Fächern Skandinavistik und Volkswirtschaftslehre abgeschlossen.