Bild: nebenan.de

Weihnachten in der Nachbarschaft: 5 Ideen für deine Organisation


Lasst uns für mehr Gemeinschaft in der Weihnachtszeit sorgen! Wie im letzten Jahr ruft nebenan.de dazu auf, „Weihnachten nebenan“ zu feiern und mit vielen kleinen Aktionen deutschlandweit ein Zeichen gegen Einsamkeit setzen – seid ihr dabei?

Weihnachtszeit – das heißt für viele gemütliche Plätzchennachmittage mit Freunden, Ausflüge auf den Weihnachtsmarkt mit den Kolleg:innen und Weihnachtsessen mit der Familie, doch es gibt auch eine Kehrseite. In einer Umfrage unter nebenan.de Nutzer:innen gaben im Dezember 2020 mehr als ein Drittel der Befragten an, sich in der in der Weihnachtszeit ab und zu einsam zu fühlen.

An dieser Stelle kommt ihr mit eurem Verein, Nachbarschaftstreff oder lokaler Initiative ins Spiel: Bietet euren Nachbar:innen an, dass ihr gemeinsam die Weihnachtszeit verbringt und sorgt so für mehr Miteinander.

Schafft Begegnungsformate, die es Nachbar:innen in der dunklen Jahreszeit ermöglichen, Kontakte zu knüpfen und Gemeinschaft zu leben. Denkt dabei stets daran, die richtigen Corona-Regeln zu kommunizieren, um ein sicheres Miteinander zu gewährleisten. Wir haben fünf Ideen für euch:

1. Weihnachtlicher Winterspaziergang

Um gut durch die dunkle Jahreszeit zu kommen, sind Bewegung und Gemeinschaft besonders wichtig – einfach verknüpfen lassen sich diese beiden Punkte bei einem gemeinsamen Spaziergang. Organisiert für eure Nachbar:innen einen Winterspaziergang auf Abstand.

Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke
Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke

Erstellt dafür einen Weihnachtsbeitrag bei nebenan.de und ladet zum gemütlichen Schlendern durch eure Nachbarschaft, den nächsten Park oder den Stadtwald ein. Gebt in eurem Weihnachtsbeitrag Treffpunkt, Uhrzeit und die maximale Teilnehmer:innenzahl an.

Um euren Spaziergang interaktiv zu gestalten, überlegt euch ein Thema oder eine kleine Aufgabe für alle Mitlaufenden:

  • Wer findet das am schönsten oder aufwendigsten weihnachtlich geschmückte Fenster?

  • Weihnachtsfiguren zählen

  • Wer riecht welchen Winterduft und woran erinnert er euch?

2. Nachbarschaftsaktion für Bedürftige

Zahlreiche Geschenke liegen unter dem Baum, warmes Essen steht auf dem Tisch und der Kamin wärmt alle Anwesenden – für viele ist das nur ein Wunschtraum.

Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke
Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke

Setzt mit eurer Organisation ein Zeichen für mehr Nächstenliebe in der Weihnachtszeit und organisiert eine Hilfsaktion für Bedürftige.

Schreibt einen Weihnachtsbeitrag bei nebenan.de und ruft eure Nachbar:innen zu einer gemeinsamen Hilfsaktion auf. Ob Spendenaktion, Kleidersammlung oder umgekehrter Adventskalender – gemeinsam könnt ihr mehr erreichen. Jetzt ist die Zeit für mehr gelebte Nächstenliebe!

Bietet an, dass die Spenden bei euch abgegeben werden können, und veranstaltet eine gemeinsame Übergabe an die Bedürftigen.

3. Weihnachtsingen mit den Nachbar:innen

Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke
Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke

Singen verbindet! Ladet eure Nachbar:innen zum Singen von Weihnachtsliedern in eure Räumlichkeiten oder auf euer Vereinsgelände ein. Legt hierfür einen einmaligen oder regelmäßigen Termin fest, an dem das Singen stattfinden soll, zum Beispiel einen Adventssonntag.

Schreibt einen Weihnachtsbeitrag bei nebenan.de und gebt Zeit, Ort und die zu beachtenden Hygienemaßnahmen an. Nutzt unsere Aushänge für euer schwarzes Brett, um auch ältere Nachbar:innen einzuladen:

4. Wichtelaktion für die Nachbarschaft

Schenken macht glücklich und beschenkt werden ebenfalls! Startet über euer Organisationsprofil eine Wichtelrunde und veranstaltet mit euren Nachbar:innen eine Corona-konforme Bescherung.

Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke
Bild: nebenan.de/ Maximilian Gödecke

Schreibt hierfür einen Weihnachtsbeitrag bei nebenan.de und ladet eure Nachbar:innen ein. Gebt in eurem Beitrag an, bis wann sie sich zum Weihnachtswichteln anmelden sollen. Wenn alle Teilnehmer:innen feststehen, lost ihr aus, wer wen beschenkt. Nutzt zum Auslosen unsere Wichtelliste.

Ihr möchtet der Wichtelrunde ein Thema geben? Wir haben drei Ideen:

  • Verschenkt nur selbstgemachte Dinge.

  • Gebt eurer Wichtelrunde ein Thema, das mit eurer Nachbarschaft zu tun hat.

  • Verschenkt nur gebrauchte Dinge.

5. Der lebendige Adventskalender

Der sächsische Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2021 macht's vor: 2019 feierte der größte begehbare und lebendige Adventskalender im Waldstraßenviertel in Leipzig seine Premiere.

„Lebendig“ wurde er durch die Menschen des Stadtteils. Vom 1. bis zum 24. Dezember öffnete sich täglich abends ein Fenster, eine Tür oder ein Tor für die Nachbarschaft. Dann wurde gemeinsam gesungen, gespielt, erzählt, gelacht, genascht und immer wieder neu überrascht.

Der lebendige Adventskalender in Leipzig
Der lebendige Adventskalender in Leipzig

Mal erklang ein weihnachtliches Klavierstück aus einer Wohnung, mal wurde ein Korb mit Plätzchen aus einem Fenster herabgelassen. Insgesamt 24 Türchen öffneten sich von Nachbar:innen für Nachbar:innen. Es entstand ein Treffpunkt zum Kennenlernen und für die gemeinsame Vorfreude in der Adventszeit.

Im Dezember 2020 ging es nach gleichem Prinzip im neu geschaffenen digitalen Adventskalender weiter, mit Corona-konformen Angeboten im Viertel für eine persönliche Verbindung in der kontaktarmen Zeit. Der Adventskalender soll „alle Jahre wieder“ stattfinden und so zu einer liebgewordenen Tradition werden.

Ihr habt mit eurer Organisation eine der vorgestellten Ideen umgesetzt oder ein eigenes Weihnachtsformat entwickelt? Wir freuen uns, davon zu erfahren! Schreibt uns eure Geschichten und Ideen gerne an magazin@nebenan.de.


Ihr habt schon eine Weihnachtsaktion geplant? Macht eure Nachbar:innen bei nebenan.de darauf aufmerksam:

Veranstaltung ankündigen
Tags Created with Sketch. Weihnachten Weihnachten nebenan
Rosanna Steyer | nebenan.de

Rosanna verstärkt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit März 2020. Sie studiert im Master an der Freien Universität Berlin und schloss zuvor ihren Bachelor im Fach Theaterpädagogik ab.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.