Niemand sollte die Advents- und Weihnachtstage allein verbringen müssen. Darum verabreden sich Nachbarn schon jetzt über nebenan.de, um gemeinsam Zeit zu verbringen. Hier findest du 5 Tipps für ein weihnachtliches Treffen in deiner Nachbarschaft.

  • Ausflug zum Weihnachtsmarkt

    Überall funkeln Lichter und der Duft von gebrannten Mandeln liegt in der Luft. Wenig versetzt uns so in Weihnachtsstimmung wie ein schöner Weihnachtsmarkt.

    Verabrede dich dort an einem zentralen Punkt mit deinen Nachbarn, um mit einem Glühwein auf gute Nachbarschaft anzustoßen oder gemeinsam nach letzten Weihnachtsgeschenken zu stöbern.

    Erstelle dazu einfach auf nebenan.de einen Aufruf oder eine Veranstaltung. Hier findest du einen Beispiel-Text und ein Beispiel-Bild zum Herunterladen:

"Liebe Nachbarn,

gerade zu dieser Jahreszeit ist es doch schön, etwas gemeinsam zu unternehmen. Wer hat Lust, unter Nachbarn auf den Weihnachtsmarkt zu gehen?

Wir könnten uns am Samstag um 16 Uhr am großen Weihnachtsbaum treffen und von dort aus nach Lust und Laune durch die Stände schlendern. Wenn du dabei bist, schreib einen Kommentar oder klicke oben auf “Zusage”.

Viele Grüße ..."

Bildvorlage für deinen Beitrag zum Herunterladen (Rechtsklick "Bild speichern unter")

  • Stell einen Stuhl an deine Tafel

    Du feierst Weihnachten mit deiner Familie oder Freunden und hast noch Platz für eine Person? Dann lass es deine Nachbarn bei nebenan.de wissen! Ein weiterer Teller ist schnell gedeckt. So kannst du einem Mitmenschen, der sonst vielleicht alleine wäre, eine große Freude machen.

    Schreibe in deinem Beitrag bei nebenan.de gern mit dazu, wie der Abend geplant ist und ob der Gast aus der Nachbarschaft etwas mitbringen sollte. Schreibe zum Beispiel:

"Liebe Nachbarn, wir haben noch Platz bei uns an der Weihnachtstafel frei und laden euch ganz herzlich ein, gemeinsam mit uns zu essen. Die Weihnachtsgans schaffen wir sonst niemals allein! Wir haben Platz für 3 Leute. Wenn ihr Interesse habt, gebt mir Bescheid, dann besprechen wir alles weitere. Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße, .. "

Bildvorlage für deinen Beitrag zum Herunterladen (Rechtsklick "Bild speichern unter")

  • Gemeinsamer Winterspaziergang

    Zur Ruhe kommen, entspannen, endlich mal tief durchatmen: Die Weihnachtsfeiertage sind eine willkommene Erholung vom Alltagsstress. Wie wäre es, mit Nachbarn eine Runde an der frischen Luft zu drehen? Das braucht keine Vorbereitung und beim Spazieren lernt man sich schnell besser kennen.

    Schlag die Idee einfach in deiner Nachbarschaft bei nebenan.de vor und tausche dich dort mit deinen Nachbarn über eure Lieblingsrouten aus. Wer weiß, vielleicht lernst du so versteckte schöne Orte in deiner Umgebung kennen! Zwischendurch könnt ihr für einen heißen Tee oder Glühwein halt machen oder die Thermoskanne mitnehmen.

    Am besten funktionieren solche Aufrufe, wenn du direkt eine Uhrzeit und einen Treffpunkt vorschlägst. Zum Beispiel:

"Liebe Nachbarn,

wer hat Lust auf einen gemeinsam entspannten Winterspaziergang zum 1. Weihnachtsfeiertag? Wir könnten uns gegen 11 Uhr am Marktplatz treffen und dann gemeinsam entscheiden, wo wir lang laufen. Schreibt einfach einen Kommentar, wenn ihr mitmachen wollt :)

Liebe Grüße …"

Bildvorlage für deinen Beitrag zum Herunterladen (Rechtsklick "Bild speichern unter")

  • Zusammen kochen zur Weihnachtszeit

    Der betörende Duft eines leckeren Gänsebraten zum Weihnachtsfeiertag oder ganz klassisch Kartoffelsalat mit Würstchen zu Heiligabend: In vielen Familien gibt es überlieferte Rezepte für den ganz besonderen Festtagsschmaus.

    Frag doch mal deine Nachbarn bei nebenan.de, ob jemand Lust auf einen gemeinsamen Kochabend hat. Vielleicht wartet gleich hinter der nächsten Nachbarstür das Rezept für den besten Rotkohl darauf, entdeckt zu werden. Gemeinsam macht es noch mehr Spaß, sich einmal im Jahr kugelrund zu futtern.

    Erstelle dazu einfach bei nebenan.de einen Beitrag in deiner Nachbarschaft. Beschreibe, wie du dir den Abend vorstellst, wann ihr euch treffen wollt und welche Rezeptideen du schon hast. Sprecht euch vorher auch ab, wer sich um welche Zutaten kümmert. Beispiel-Text:

"Liebe Nachbarn, wer hat Lust, Weihnachten mal anders zu feiern - nicht im Kreis der Familie sondern entspannt unter Nachbarn? Manche von uns sind über die Weihnachtsfeiertage allein und das muss ja nicht sein. Lasst uns also gern bei mir zusammen (Gericht deiner Wahl) kochen. Für andere Ideen bin ich natürlich auch offen!

Ich habe Platz für 5 Leute. Wenn ihr Interesse habt, gebt mir Bescheid, dann können wir uns bei einem Vorbereitungstreffen kennenlernen. Ich freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße, .. "

Bildvorlage für deinen Beitrag zum Herunterladen (Rechtsklick "Bild speichern unter")

  • Brunch am Weihnachtsmorgen

    Eine schöne Idee hat auch Christiane aus Hamburg: Sie lädt Nachbarn zum weihnachtlichen Brunch ein. Einigt euch einfach auf einen Ort und dann bringen alle eine Kleinigkeit zu Essen mit. Schreib zum Beispiel in deiner Einladung bei nebenan.de:

"Hallo zusammen,

ich lade euch herzlich ein zu einem Brunch am 1. Weihnachtstag: Der Brunch findet bei mir statt; jede/r bringt etwas zum Essen oder Trinken mit und wenn ihr Lust habt, können wir auch Wichteln! Ich freue mich auf eine gesellige Runde! Wer von Euch wird dabei sein?

Liebe Grüße, ..."

Bildvorlage für deinen Beitrag zum Herunterladen (Rechtsklick "Bild speichern unter")

Tipp: Lass dich nicht entmutigen, wenn die Reaktionen deiner Nachbarn etwas Zeit brauchen. Schreibe ruhig kurz vor dem Datum eine kleine Erinnerung an die Nachbarschaft.

Für weitere Ideen schau dich gern auch im Artikel Feiertage mal anders: So schön feiern Nachbarn zusammen Weihnachtenum.


Willst du in den Weihnachtstagen etwas mit deinen Nachbarn unternehmen?
Dann werde jetzt Mitglied bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Registrieren
Jonas Baumgart | nebenan.de

Jonas ist bei nebenan.de seit Oktober 2017 der Ansprechpartner für Besonders Engagierte Nachbarn. Zuvor arbeitete er als Event-Manager und Volontär in verschiedenen Projekten von Dresden über Dublin bis Südamerika.