Bild:

Literarische Nachbarschaftsgespräche: Leseempfehlungen aus dem nebenan.de-Team


Die Aktion „Berlin liest ein Buch“ will Gemeinschaft, Nähe und Gespräche in Zeiten von Abstand, Einsamkeit und Sprachlosigkeit schaffen. Zum Anlass der Aktion teilt das nebenan.de-Team ausgewählte Literaturempfehlungen.

Die Aktion "Berlin liest ein Buch" ist eine gemeinsame Kampagne des Deutschen Bibliotheksverbandes Berlin und radio eins.

Berlin liest ein Buch
Berlin liest ein Buch

Die Idee: Ein Buch wird zum stadtweiten Gesprächsmotor. Dieses Jahr steht das Buch „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp mehrere Wochen lang im Fokus zahlreicher kultureller Veranstaltungen, an denen sich alle beteiligen können.

Vom 16. Mai bis 23. Mai wird es viele spannende Veranstaltungen geben, die von Bibliotheken, Buchhandlungen, Theatern und interessierten Leserinnen und Lesern aus der Stadtgesellschaft gestaltet werden.

Mehr zur Aktion hier.

Ina Remmers, Mitgründerin und Geschäftsführerin von nebenan.de, sieht großes Potential für den stadtweiten Lesekreis:

„Berlin liest ein Buch“ bietet einen wunderbaren Anlass, sich mit Nachbarinnen und Nachbarn auszutauschen und die Liebe zum Lesen zu teilen.

Auch im nebenan.de-Team gibt es viele Leseratten – zum Anlass der Aktion „Berlin liest ein Buch“ teilen sie ihre Lieblingsbücher und aktuellen Leseempfehlungen:

  • The Happiness Project – von Gretchen Rubin

    Es regnet, Gretchen sitzt in einem Bus, die Gedanken schweifen und bleiben bei dem hängen, was ich von mir selbst und von so vielen anderen Menschen kenne: die Zeit verfliegt und man hat das Gefühl man konzentriert sich nicht auf das, was (einem) wirklich wichtig ist und glücklich macht.

    Das ist der Startschuss für ihr einjähriges Glücklichsein-Projekt. Ein Jahr lang probiert sie unterschiedlichste Dinge aus: mehr schlafen, anders arbeiten, jeden Morgen singen, etwas Neues lernen etc.

Stephanies Buchtipp (Bild: privat)
Stephanies Buchtipp (Bild: privat)

"Ich liebe an dem Buch, dass es zum einen anregt, sich Gedanken zu machen, womit du deine Zeit verbringst, was “Glück” und “Glücklichsein” für dich selbst bedeutet und zum anderen inspiriert, dein eigenes “Happiness Project” zu starten und einfach neue Dinge auszuprobieren."

Stefanie ist seit August 2020 bei nebenan.de dabei. Als Projektmanagerin für die Initiative “Kauf nebenan!“ setzt sie sich täglich für die Stärkung und Vernetzung lokaler Gewerbe in der Nachbarschaft ein.

  • Gewaltfreie Kommunikation: Eine Sprache des Lebens – von Marshall B. Rosenberg

    Noah arbeitet seit mehr als 3 Jahren als Kommunikationsdesigner für nebenan.de. Täglich kümmert er sich um die Gestaltung von Print- und Onlinematerialien, die die Werte und visuelle Sprache von nebenan.de widerspiegeln.

Noahs Buchtipp (Bild: privat)
Noahs Buchtipp (Bild: privat)

Sein aktuelles Projekt ist das Design des Sozialen Wirkungsberichts 2020. Was ihn an seiner aktuellen Lektüre begeistert:

„In Gesprächen oder im Alltag mit Familie, Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen ist mir über die Jahre aufgefallen, dass offene und verständnisvolle Kommunikation wichtig und hilfreich ist.

Das Buch gibt Hinweise und Hilfestellungen, wie man Kommunikation ohne Vorwürfe sowie zielgerichtet und verständnisvoll gestalten kann. Aus meiner Sicht ein absolutes muss für alle Menschen auf diesem Planeten.“

Hast du Lust auf einen literarischen Austausch mit deinen Nachbarinnen und Nachbarn? Dann schreibe einen Beitrag an deine Nachbarschaft bei nebenan.de:

  • Kuss – Von Simone Meier

    Susa arbeitet seit kurzem als Head of Communications und Community bei nebenan.de. Ihre Buchempfehlung beschreibt sie so:

    „Ein Titel, der vor allem in Zeiten von social distancing Nähe, Liebe und Verbundenheit verspricht. Dazu gehört ein Buch, was aber vielleicht genau das Gegenteil davon ist."

Susas Buchtipp (Bild: privat)
Susas Buchtipp (Bild: privat)

„Als ich das Buch und vor allem den verspielten Einband sah, wusste ich noch nicht, auf welch schonungslose und zugleich witzige Art Simone Meier in ihrem Buch mit Existenzen, Leidenschaften, Rollenbildern spielt und diese bis aufs Hemd entblößt. Wie sie es schafft, dass man sich als Leser*in gar nicht dem entziehen kann, worauf man sehenden Auges zusteuert: dem Abgrund.

Und dazwischen? Wogen von Worten, Sätzen, Gedankenspielen, Realitäten, wie man sie vielleicht in seiner Nachbarschaft, im Freundeskreis zu hören bekommt. Über die man staunt, von denen man sich abwendet oder zu denen man sich hingezogen fühlt. Das kann nur jeder für sich selbst beantworten. Ich selbst bin nicht sicher, wie ich das Buch finde."

  • Zwei am Puls der Erde – von Theresa Leisgang und Rafeal Thelen

    Jonas ist seit mehr als 3 Jahren Teil des nebenan.de-Teams und arbeitet als Community Manager im Kommunikationsteam. Er ist der Ansprechpartner für „Besonders Engagierte Nachbarn".

    Sein aktuelles Lieblingsbuch ist „Zwei am Puls der Erde":

Jonas´ Buchtipp (Bild: privat)
Jonas´ Buchtipp (Bild: privat)

„Ein Klimajournalist und eine Aktivistin gehen darin auf der Suche nach Antworten zur Klimakrise auf Weltreise, um herauszufinden, wie Menschen schon heute mit den Folgen der Krise umgehen – und was jede und jeder von uns tun kann.

Was das Buch besonders macht: Die Autorin und der Autor sprechen nicht nur mit Pionierinnen und Pionieren spannender Zukunftsmodelle und Baumbesetzer*innen, sondern setzen sich auch damit auseinander, welcher innere Wandel nötig ist, damit wir auf eine Art und Weise leben können, die für uns und den Planeten funktioniert.

Inspirierend, ernüchternd und hoffnungsvoll zugleich."

  • Die Dengler-Krimis – von Wolfgang Schorlau

    Rosanna arbeitet seit März 2020 als Werkstudentin im Kommunikationsteam von nebenan.de. „Besonders mag ich an meiner Arbeit den Austausch mit Nachbarinnen und Nachbarn aus ganz Deutschland.“

    In den letzten Monaten hat sie sich neben der Arbeit mit den Dengler-Krimis von Wolfgang Schorlau auseinandergesetzt:

Rosannas Buchtipps (Bild: privat)
Rosannas Buchtipps (Bild: privat)

„Acht sind es an der Zahl bisher und einmal angefangen, konnte ich mich nicht mehr lösen – von dem etwas schrulligen Ermittlertyp Georg Dengler, Privatdetektiv, den ich als Leserin bei seinen Fällen begleite sowie von Schorlaus präziser, inhaltlich oft erschreckender Recherche.“

Wolfgang Schorlau verarbeitet in seinen Romanen kontrovers diskutierte historische sowie gegenwärtige politische Ereignisse und Themen von höchster gesellschaftlicher Brisanz, die er mit spannenden Krimielementen verbindet.

Rosannas Empfehlung, weil: absolut spannend mit Suchtfaktor!


Du möchtest dich auch mit deinen Nachbarinnen und Nachbarn über Literatur austauschen?
Dann starte selbst einen Leseabend oder Bücheraustausch in deiner Nachbarschaft.

Beitrag schreiben
Tags Created with Sketch. Berlin Lesen Empfehlungen Bücher Aktion Corona Covid-19
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Unter anderem beschäftigt sie sich mit Begegnungsformaten in der Nachbarschaft – online und offline.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.