Bild: Clark
Bild: Clark

Sicher verleihen in der Nachbarschaft – so geht’s (inkl. Gutscheincode)


Einmal nicht aufgepasst und das von der Nachbarin geliehene Zelt ist kaputt – was nun? Missgeschicke und leider auch Unfälle lassen sich niemals komplett ausschließen. Wir haben die Versicherungsexpert:innen von Clark gefragt, was in einem solchen Fall zu tun ist und wie du die für dich passende private Haftpflichtversicherung findest.

Wenn du selbst oft Dinge ver- oder ausleihst, weißt du sicher, dass manchmal auch etwas kaputt gehen kann. Wer haftet für Schäden, die beim Verleihen entstehen? Welche Versicherungen sind für mich sinnvoll? Auf was muss ich bei der Auswahl achten? Die Versicherungsexpert:innen von Clark haben uns die wichtigsten Fragen rund um das Thema Versicherung im Interview beantwortet.

Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, dir durch den Dschungel an Versicherungsmöglichkeiten zu helfen. In der App kannst du all deine Verträge übersichtlich verwalten und direkt sehen, wo du sparen oder bessere Leistungen erzielen kannst.

Registriere dich jetzt kostenlos bei Clark und sichere dir Bestchoice Gutscheine im Wert von bis zu 150€!


Dein Gutscheincode: NEBENAN

Ist das Missgeschick passiert, muss es schnell der Haftpflichtversicherung gemeldet werden. Bild: Clark

In der frisch bezogenen Wohnung stehen die letzten Renovierungsarbeiten an und plötzlich geht die Bohrmaschine der Nachbarin kaputt. Hafte ich für den Schaden und was muss ich tun?

Erstmal ist das kein Grund zur Aufregung – das kann allen passieren. Nachdem du dich bei deiner Nachbarin mit Schokolade für das Missgeschick entschuldigt hast, melde den Schaden unverzüglich deiner Haftpflichtversicherung. Ersetze auf keinen Fall die kaputte Bohrmaschine selbst und reiche einfach eine Rechnung ein.

Denn die Haftpflichtversicherung möchte die Kosten des Schadens erst einmal beziffern und zahlt das Geld später selbst an die Geschädigte aus. Schildere dafür den Hergang des Missgeschicks, reiche unter Umständen Fotos ein und lass eine:n Expert:in schätzen, was der Ersatz oder die Reparatur kosten wird.

Den Kostenvoranschlag schickst du dann der Haftpflichtversicherung. Bei Beträgen bis etwa 1.000 Euro reicht dieses Vorgehen in der Regel. Bei größeren Schäden wird ein Gutachten fällig. 

Eine private Haftpflichtversicherung sollte jede:r haben – wovon hängen die Kosten ab?

Die Versicherer unterscheiden grundsätzlich zwischen Single-Tarifen und Familientarifen. Viele Anbieter haben auch spezielle Angebote für Senior:innen auf dem Markt.

Darüber hinaus kommt es bei der Beitragsberechnung auf die Vertragsbedingungen und die Leistungen an. Deine Haftpflicht kostet beispielsweise mehr, wenn der Versicherer die Kosten im Versicherungsfall vollständig übernimmt oder verlorene Schlüssel ersetzt werden sollen.

Circa 50 Euro kostet der Mindestjahresbeitrag einer ganz normalen Privathaftpflichtversicherung. Beim Tarifvergleich solltest du immer auch auf Vertragsbedingungen wie etwa die Deckungssumme sowie auf die Leistungen achten.

Außerdem spielt die Deckungssumme für die Höhe des Beitrags eine Rolle – das ist die Höchstgrenze, bis zu der dein Versicherer Schäden ersetzt. Sie sollte mehrere Millionen Euro betragen. Nur so bist du auch bei einem großen Schaden gut versichert.

Übernimmt jede Versicherung Schäden, die z.B. bei der Nachbarschaftshilfe entstehen? 

Gefälligkeitshandlungen bzw. Schäden daraus werden von den meisten Privathaftpflichtversicherungen gedeckt. Man sollte unbedingt darauf achten, dass die eigene Privathaftpflicht auch für Beschädigungen von fremden beweglichen Sachen – egal ob gemietet, geliehen oder gepachtet – aufkommt und ob hier eine zusätzliche Selbstbeteiligung im Schadensfall vereinbart ist. Der Verlust fremder Sachen ist ebenfalls nicht immer abgedeckt.

Gut versichert: In der Clark App kannst du deine Verträge übersichtlich verwalten. Bild: Clark

Stichwort Selbstbeteiligung: Ist eine Privathaftpflicht ohne oder mit Selbstbehalt besser? 

Selbstbeteiligung, auch Selbstbehalt genannt, bedeutet bei einer Privathaftpflicht, dass du einen Schaden bis zu einer vereinbarten Höhe selbst bezahlst. Beide Tarifoptionen haben Vor- und Nachteile.

Für eine Privathaftpflicht ohne Selbstbeteiligung wird ein höherer Beitrag fällig. Im Gegenzug zahlt die Versicherung aber auch kleinere Schäden.

Bei einem Tarif mit Selbstbeteiligung hingegen stehst du bis zu einer festgesetzten Höhe selbst für Schäden gerade, dafür ist dein Beitrag ein wenig niedriger. Letztlich musst du selbst entscheiden, ob du im Notfall kleinere Schäden selbst bezahlen könntest. 

Worauf sollte ich noch achten?

Bei einem Online-Vergleich von Haftpflichtpolicen können Laien unmöglich an alle Eventualitäten denken. Beispielsweise dürfte nur wenigen Eltern klar sein, dass Babysitting in manchen Tarifen nicht abgesichert ist. Habt ihr etwa eine Vereinbarung mit Freund:innen getroffen, abwechselnd auf die Kinder aufzupassen, brauchen ihr und eure Freund:innen jeweils einen Familientarif mit Babysitting. Sonst bleibt ihr beim Aufpassen auf fremde Kinder ohne Versicherungsschutz.

Was passiert, wenn mein Hund das Sofa seines Tiersitters kaputt macht? 

Hunde haben ihren eigenen Kopf. Ihre Besitzer:innen sind deshalb in vielen Bundesländern grundsätzlich verpflichtet, eine Hundehalterhaftpflichtversicherung abzuschließen. Einige Länder setzen eine Hundehalterhaftpflicht für bestimmte Rassen voraus oder verlangen den Abschluss einer Police, wenn ein einzelnes Tier auffällig geworden ist.

Erkundige dich am besten bei deiner Gemeinde nach den Regelungen. Unabhängig von einer möglichen gesetzlichen Vorschrift empfehlen wir, deinen Hund zu versichern. In dem beschriebenen Beispiel haftest du als Besitzer:in. Der umgekehrte Fall, wenn du z.B. gelegentlich auf den Hund deiner Nachbarin aufpasst und diesem etwas passiert, ist in den meisten Tarifen abgesichert.

Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Thüringen – in diesen Bundesländern sind Hundehalterhaftpflichtversicherung vorgeschrieben.

Es gibt diverse Vergleichsrechner, die dir den sofortigen Abschluss der angeblich „besten Haftpflicht“ oder „der günstigsten Privathaftpflichtversicherung aller Zeiten“ versprechen. Lass dich davon nicht überrumpeln. Eine Haftpflichtversicherung muss auch bei guten Leistungen nicht teuer sein – und schützt dich im Zweifel besser als eine Billig-Haftpflicht.

Clark hilft dir dabei, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für deine individuellen Bedürfnisse zu finden.


Jetzt bei Clark registrieren und Gutscheine im Wert von bis zu 150 € sichern!

Gutscheincode "NEBENAN" einlösen
Lena M. Kaufmann | nebenan.de

Lena unterstützt das Content Marketing Team von nebenan.de als freie Texterin. Sie studiert nachhaltige Wirtschaft im Master und war zuvor als Strategie- und PR-Beraterin tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.