Bild: privat

Adventsnähen mit den Nachbarn – Mirjam plant ihr Fest


Schere, Stoff, Papier – Mirjam liebt selbstgebastelte Geschenke. Das möchte sie mit ihren Nachbarn teilen und plant mit ihnen ein Adventsnähen. Glühwein und Plätzchen inklusive!

Mirjam aus Berlin (Bild: privat)
Mirjam aus Berlin (Bild: privat)

Hier kommen viele gute Ideen zusammen:

Nachbarn kennenlernen, Geschenke basteln und nebenbei einen Glühwein schlürfen. Mirjam aus Berlin hat genau das an ihrem Adventsnäh-Nachmittag vor.

Für den 7. Dezember hat sie ihre Nachbarn bei der Nachbarschaftsplattform nebenan.de eingeladen.

Sie schreibt:

“Du hast Lust ein paar Weihnachtsgeschenke zu nähen oder mal ein größeres Projekt (bei dem man etwas mehr Zeit braucht) anzugehen ... und zufällig am Samstag, vor dem ersten Advent noch nichts vor?"

"Bitte bringt eure Nähmaschine mit. Getränke, Punsch und Glühwein, Dreifachsteckdosen und Bügeleisen stelle ich - neben Platz am Tisch (für max. 7 Personen - inkl. mir). Wer schon Weihnachtsplätzchen gebacken (oder gekauft) hat, darf gerne ein paar mitbringen :-) Lass mich wissen, wenn du dabei sein möchtest!”

Schon mehrere Leute aus ihrer Nachbarschaft am Ostkreuz haben zugesagt. Der Plan: Weihnachtskarten basteln und ein paar schöne Sachen nähen. Ein bisschen aufgeregt ist Mirjam schon: 

“Ich hab so etwas erst einmal gemacht und bin sehr gespannt, wer kommt! Ich hoffe, dass ein paar Leute dabei sind, die genauso gerne kreativ sind wie ich."

Mirjam ist eine von vielen Menschen in Berlin und Brandenburg, die bei der Aktion WIR WEIHNACHTEN mitmachen und zum gemeinsamen Weihnachtsfest einladen.

Zusammen mit dem rbb ruft die Nachbarschaftsplattform nebenan.de dazu auf, Weihnachten nicht alleine, sondern gemeinsam in der Nachbarschaft zu feiern.


Willst du die Adventszeit auch mit deinen Nachbarn verbringen?
Dann werde jetzt Mitglied bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Registrieren
Hannah Kappes | nebenan.de

Hannah Kappes arbeitet seit 2017 im Kommunikationsteam von nebenan.de. Zuvor war sie als Journalistin und Producerin für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.