Bild: Ketut Subiyanto

Umzug in eine neue Stadt - Freund*innen gesucht?


Job, Praktikum, verliebt, Tapetenwechsel oder Entdeckungsdrang – viele gute Gründe für den Umzug in eine neue Stadt. So aufregend dieser neue Lebensabschnitt ist – wie lernt man nun genauso fantastische Menschen kennen wie zuhause?
Neuankömmlinge, aufgepasst! Wir haben einige Ideen gesammelt, wie in der Nachbarschaft Freundschaften entstehen. 

Alle, die ihre Heimat verlassen haben, um den Schritt in eine neue Stadt zu wagen, wissen: Es braucht neben ein bisschen Organisation auch eine Menge Mut.

Auch wenn jede*r Heimat für sich anders definiert, so sind es doch häufig die Liebsten, Freund*innen und Familie, die uns wie ein unsichtbares Band an einen Ort fesseln.

Zum Glück verstecken sich auf der ganzen Welt tolle Personen und potenzielle Freundschaften – mit Sicherheit auch in der neuen Wahlheimat.
Du fragst dich jetzt bestimmt: wie locke ich die zukünftigen Freund*innen aus ihren Verstecken?

Wir haben ein paar Vorschläge für introvertierte und extrovertierte Neuankömmlinge gesammelt, mit denen du ohne großen Aufwand aus deiner neuen Wahlheimat deine Wunschheimat machen kannst.

Umzugschaos, Wehmut, Neugier und Vorfreude

Es finden sich überall hilfsbereite Nachbar*innen (Bild: Ketut Subiyanto / Pexels)
Es finden sich überall hilfsbereite Nachbar*innen (Bild: Ketut Subiyanto / Pexels)


Zwischen Kartons, Renovierungsarbeiten, Umzugschaos, neuen Eindrücken und einer Prise Wehmut nach dem letzten Wohnort fällt es meist gar nicht so leicht, neue Kontakte zu knüpfen.

Vielleicht bist du auf der Straße oder im Hausflur während des Kisten-Tragens aber auch schon einigen Nachbar*innen begegnet.
Als mutige und kontaktfreudige Person hast du dabei eventuell bereits einige lockere Worte ausgetauscht – super, dann ist die erste Bekanntschaft gemacht.

Falls nicht – überhaupt kein Problem, denn voraussichtlich haben die meisten unter uns ein kleines "Hallo" über die Lippen gebracht und sich beim Schleppen der Möbel nur ein verschwitztes Lächeln abringen können.

An dieser Stelle keine Sorge, denn bei Umzügen ist für die Nachbar*innen meist ohnehin nicht ersichtlich, wer von den vielen Helferlein zukünftig Teil der Nachbarschaft wird.


Doch eins ist klar, am Abend nach der Aufruhr mit einem Stück Pizza in der Hand, wäre es vor allem in einem Mehrparteien-Wohnhaus doch schon ganz schön spannend zu wissen, wer sich hinter den vielen Türen verbirgt.

Natürlich können wir dir hier keinen Blick ins nachbarschaftliche Wohnzimmer ermöglichen, haben aber dennoch einen Tipp:

Wenn du dich über nebenan.de anmeldest und deine Adresse z.B. über deinen Standort verifizierst, kannst du dir unter
“Deine Nachbarn”, die Profile der Nachbar*innen in deiner neuen Straße anzeigen lassen und so schonmal einen ersten Blick in deine Nachbarschaft werfen.

Entdecke deine Nachbarschaft bequem von zuhause (Bild: Ketut Subiyanto / Pexels)
Entdecke deine Nachbarschaft bequem von zuhause (Bild: Ketut Subiyanto / Pexels)


Erste Begegnungen

Zumindest bei den direkten Nachbar*innen bietet es sich an, dass du dich persönlich vorstellst. Meist kostet es ein bisschen Überwindung. Der Moment zwischen Klingeln und dem Warten, bis die Tür geöffnet wird, ist immer etwas aufregend und erscheint wie eine Ewigkeit.

Doch meistens wird die freundliche Geste sofort belohnt. Sei es mit der Leihgabe eines benötigten Werkzeugs, einer Empfehlung für ein gutes Restaurant in der Nachbarschaft oder dem Verleihen von Geschirr, weil sich deins noch im Chaos versteckt. 

Wer es lieber online mag, kann auch einfach ganz unbefangen einen Beitrag in der nebenan.de Nachbarschaft veröffentlichen und sich kurz vorstellen, meistens ergeben sich so schon die ersten schönen virtuellen Begegnungen.


Mit Aktion in die neue Nachbarschaft

Nachbarschaftsaktionen eigenen sich wunderbar zum Kennenlernen (Bild: Privat)
Nachbarschaftsaktionen eigenen sich wunderbar zum Kennenlernen (Bild: Privat)


Vor allem in Großstädten bekannt ist der Austausch über Aushänge im Hausflur.
Hier bietet es sich nicht nur an deine Nachbar*innen vor der Einweihungsparty zu warnen, du kannst diese auch im gleichen Atemzug auf ein kaltes Getränk einladen.

Oder ihr veranstaltet gleich gemeinsam ein Event im Hinterhof oder Garten.
Zum Beispiel kannst du deine Nachbarschaft über einen Aushang zu einer Fahrradreparatur-Aktion einladen oder ihr eröffnet einen Hofflohmarkt

Wer lieber klein anfängt und nicht gleich die ganze Nachbarschaft auf einmal kennenlernen will, hat ebenfalls viele Möglichkeiten. Es finden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit einige Menschen, die deine Interessen teilen. Über nebenan.de findest du für die nächste Joggingrunde im Park sicher Laufpartner*innen oder Mitspieler*innen für den nächsten Doppelkopfabend.

Es lohnt sich in jedem Fall auch ein Blick in die Gruppen auf nebenan.de und wenn nicht das richtige dabei sein sollte – gründe einfach eine neue Gruppe mit deinen Interessen.

Wenn du anstelle von Menschen lieber tierische Begleitung bevorzugst: Hundegruppen sind allseits beliebt und viele Besitzer*innen freuen sich bestimmt über deine Gassi-Unterstützung.


Auf Erkundungstour

Im nebenan.de Profil Läden & Services sowie besondere Orte entdecken (Bild: nebenan.de)
Im nebenan.de Profil Läden & Services sowie besondere Orte entdecken (Bild: nebenan.de)



Für alle, die sich erst einmal in Ruhe an die neue Nachbarschaft herantasten möchten, bietet sich als erste Amtshandlung nach dem Einzug ein kleiner Nachbarschaftsspaziergang an.

Wer nicht ganz ohne Plan durch die Straßen bummeln möchte, kann sich vorher bei nebenan.de inspirieren lassen und sowohl besondere Orte als auch lokale Gewerbe online entdecken und diese in aller Gemütlichkeit sowohl virtuell als auch zu Fuß oder mit dem Rad abklappern.

Vielleicht triffst du dabei ganz zufällig auf nette Menschen aus der Nachbarschaft. Seien es Nachbar*innen oder Besitzer*innen deiner potenziellen neuen Lieblingsgeschäfte.


Denn wenn wir ehrlich sind, kennen wir alle den kleinen Laden von nebenan: Mit ihren Betreiber*innen, die die Nachbarschaft wie ihre Westentasche kennen, über Aktionen Bescheid wissen und mit Sicherheit den ein oder anderen Geheimtipp parat haben. 

Zu verlieren hast du bei deiner Erkundungstour auf alle Fälle nichts, denn auch wenn du am Ende des Tages nicht gleich mit neuen Freundschaften nach hause spazierst, eine Limo und ein Stück Kuchen vom Café um die Ecke im Magen hast du dir nach dem Umzug ohnehin mehr als verdient. 

Hol dir Geheimtipps von lokalen Gewerben (Bild: Tim Douglas / Pexels)
Hol dir Geheimtipps von lokalen Gewerben (Bild: Tim Douglas / Pexels)

Und wer weiß, vielleicht findest du beim Bummeln durch die lokalen Gewerbe ja auch noch das ein oder andere einzigartige Souvenir aus der Nachbarschaft, dass du deinen Liebsten in der alten Heimat zusenden kannst.

Falls du neben dem ganzen Trubel und dem Wunsch neue Freundschaften aufzubauen noch weitere Tipps benötigst, um deinen entfernten Freund*innen eine Freude zu machen, schau doch mal hier vorbei

Jetzt heißt es: Nur Mut!

Egal ob in echt oder online, mit ein bisschen Neugier und Offenheit für eine vielfältige Nachbarschaft machst du bestimmt einzigartige Bekanntschaften und lernst inspirierende Menschen kennen, die aus deinem Wohnort einen Platz zum Wohlfühlen machen.
Du wirst sehen, mit ein paar neuen Freundschaften im Gepäck wird mit ein wenig Zeit auch hier das Gefühl von Heimat entstehen.


Entdecke deine Nachbarschaft! Knüpfe spannende neue Bekanntschaften in Deutschlands größtem Nachbarschaftsnetzwerk!

Jetzt ausprobieren
Charlotte Theill | nebenan.de

Charlotte verstärkt das Content Marketing Team von nebenan.de seit August 2020. Sie studiert Umweltinformation im Master an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin und schloss zuvor ihren Bachelor im Fach Geographie ab.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.