Bild: Ketut Subiyanto
Bild: Ketut Subiyanto

In 4 Schritten erfolgreich mit dem Redaktionsplan arbeiten


Du möchtest deine Beiträge im Gewerbeprofil regelmäßiger nutzen?
Wir erklären dir in einfachen Schritten, was du bei der Nutzung eines Redaktionsplans beachten solltest.

Kennst du schon unsere Redaktionsplan-Vorlagen zum kostenlosen Herunterladen oder nutzt du bereits einen eigenen Kalender, um deine Beiträge zu planen? Dann bist du hier genau richtig!
Wir zeigen dir 4 einfache Schritte, die bei der Strukturierung deiner redaktionellen Inhalte helfen. Los geht's:

  • Strategie, Ziel & Zielgruppe

    Ausgangspunkt für deine Beiträge sollten deine Ziele sein. Was möchtest du mit deinen Beiträgen genau erreichen? Möchtest du vielleicht neue Kund:innen aus der Nachbarschaft gewinnen oder die Beziehung zu deinen Stammkund:innen pflegen? 

    Egal, was dein Ziel ist – im Mittelpunkt der Strategie steht immer die zentrale Frage: Wie kannst du die Bedürfnisse deiner Zielgruppe erfüllen?
    Dein Ziel ist es, deiner Zielgruppe genau das zu geben, was sie sucht – genau zur richtigen Zeit.

  • Timing

    Mit deinem Redaktionsplan koordinierst du die verschiedenen Themen. Starte mit dem groben Timing: Plane z.B. die Kalenderwochen ein, in denen du Beiträge veröffentlichen möchtest. So behältst du den Überblick über die Anzahl deiner Beiträge.

    Besonders hilfreich ist es, Feier- und Gedenktage im Voraus zu recherchieren und in deinen Redaktionsplan einzutragen. 
    Neben dem Tag der Nachbarn gibt es eine Menge branchenspezifischer Events, die für dein Gewerbe relevant sein können – beispielsweise den Weltgesundheitstag, den Hebammentag, Grafiker-Tag oder den Tag der Zahngesundheit – die Liste ist lang!

Du benötigst eine flexiblere Anzahl an Beiträgen?

Kein Problem! In dieser Anleitung erfährst du, wie du Beiträge zu deinem Zusatz-Paket hinzubuchen kannst.

Als lokales Gewerbe bei nebenan.de ist die Anzahl von deinem Zusatz-Paket abhängig.

Mit dem Basis-Paket hast du beispielsweise die Möglichkeit, pro Monat einen freien Beitrag zu veröffentlichen, der allen Nutzer:innen in deiner Nachbarschaft angezeigt wird.

Mit dem Plus-Paket sind es sogar drei Beiträge pro Monat, die sowohl in deiner Nachbarschaft, als auch in ihrer Umgebung angezeigt werden.

  • Detaillierte Planung

    Nun kannst du mit der konkreten Planung loslegen. Verteile die Themen auf die verschiedenen Beiträge und arbeite die Inhalte konkreter aus. So spielst du Inhalte kontinuierlich und zuverlässig zum richtigen Zeitpunkt aus und dir rutscht nichts durch.

    Unser Tipp:
    Je persönlicher desto besser! Was einen guten Beitrag bei nebenan.de ausmacht, erklären wir dir im Hilfe-Center.

  • Beiträge veröffentlichen & auswerten

    Nun musst du nur noch deine geplanten Beiträge veröffentlichen und anschließend auswerten. Dein Redaktionsplan gibt dir eine gute Übersicht über deine vergangenen Aktivitäten und ist somit die optimale Grundlage für eine Analyse. Überprüfe in regelmäßigen Abständen, welche besonders beliebt bei deiner Zielgruppe sind und passe deine Planung entsprechend an.

    Insbesondere in der Nachbarschaft lohnt es sich, um Feedback zu bitten. Zum Beispiel kannst du einen deiner Beiträge dafür nutzen, deine Nachbar:innen zu fragen, was sie sich von deinem lokalen Gewerbe wünschen und welche Art von Beiträgen sie gerne lesen.


Du bist Inhaber:in eines Laden oder Service?
Werde mit deinem Gewerbeprofil Teil der Nachbarschaft!

Jetzt kostenlos anmelden
Mira Hein | nebenan.de

Mira Hein arbeitet seit August 2019 im Kommunikationsteam von nebenan.de. Zuvor war sie als Kommunikationsberaterin mit Fokus auf Nachhaltigkeits- und Innovationsthemen tätig.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.