Bild: nebenan.de

Coronahilfe nebenan

Die Covid-19-Pandemie zwingt uns weiterhin, Abstand zu halten. Wie können wir uns trotzdem nahe sein, uns gegenseitig unterstützen und dem Corona-Koller entgegenwirken? Ob Einkaufshilfe, ein offenes Ohr oder Abwechslung im Pandemie-Alltag: Lass dich von unseren Tipps inspirieren!

Du bist in Quarantäne? So findest du Unterstützung in deiner Nähe

Die Neuinfektionen erreichen fast täglich neue Rekordwerte – immer mehr Menschen befinden sich in Isolation und Quarantäne. Du bist auch betroffen? In deiner Nachbarschaft bei nebenan.de findest du Hilfe und Unterstützung in dieser schwierigen Situation.

Coronahilfe nebenan – biete Betroffenen deine Unterstützung an

Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie ist es wichtig, dass wir in der Nachbarschaft füreinander da sind. Hilf mit und biete deinen Nachbar:innen, die sich aktuell in Quarantäne oder häuslicher Isolation befinden, bei nebenan.de deine Unterstützung an.

Rettung aus nächster Nähe – so helfen lokale Gewerbe in der Quarantäne

Ob Lieferservice, Videotelefonat oder Hilfetelefon – mit kreativen Angeboten unterstützen lokale Gewerbe ihre Nachbarschaft während der Pandemie. Diese Beispiele zeigen, wie Nachbar:innen und Gewerbetreibende in Krisenzeiten zusammenhalten.

Gemeinsam an der frischen Luft: 7 Aktivitäten im Freien

Ob Frisbee, Wikingerschach oder eine Stadtführung durch euer Viertel: Mit diesen Aktivitäten bringst du gemeinsam mit deinen Nachbar:innen Abwechslung in den Alltag!
Ina Remmers über die aktuelle Situation
| 24. Jan 2022
Bild: nebenan.de

Wie machen sich die steigenden Inzidenzen bei nebenan.de bemerkbar?

00:00

Zwei Jahre Pandemie – nebenan.de Gründerin Ina Remmers blickt zurück

Am 22. März jährt sich der erste Corona-Lockdown in Deutschland zum zweiten Mal. Inwiefern hat sich das nachbarschaftliche Miteinander verändert? Und was ist von der anfänglichen Solidarität geblieben? nebenan.de Gründerin Ina Remmers gibt in diesem Interview Antworten.
So helfen sich Nachbar:innen in der Krise
| 24. Jan 2022
Bild: nebenan.de

Ina Remmers erzählt, worüber sich die Nachbar:innen aktuell austauschen.

00:00
Biete deine Hilfe auch offline an

Nicht alle Personen in deiner Nachbarschaft, die Unterstützung brauchen, sind online mit dir vernetzt. Um sie dennoch mit deinem Hilfsangebot zu erreichen, haben wir einen Aushang fürs Treppenhaus vorbereitet. So kannst du dich mit deinen Nachbar:innen auch analog besser vernetzen.

Kreative Nachbarschaft: So bringen Nachbarn Abwechslung in ihren Alltag

Corona bedeutet vor allem: Viel Zeit zu Hause. Doch die Krise macht auch kreativ. 5 Beispiele, wie Nachbar:innen ihren Alltag jetzt gemeinsam neu gestalten.

So bietest du deinen Nachbar:innen ein offenes Ohr am Telefon an

Viele Menschen fühlen sich aktuell durch die anhaltende Pandemie und die dunkle Jahreszeit einsam oder isoliert. Ein nettes Telefongespräch hilft gegen den Corona-Koller hebt die Laune. Biete deinen Nachbar:innen ein offenes Ohr am Telefon an.
Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.