Bild: nebenan.de/Maximilian Gödecke

Aktionsmonat „Lokal für Global“ – für mehr Klima- und Umweltschutz nebenan


Im September dreht sich beim Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de alles um das Thema Klima- und Umweltschutz. Von Aufräumaktionen über Lebensmittelrettung bis hin zu Reparaturtreffs – mach mit und setze dich für mehr Klima- und Umweltschutz in deiner Nachbarschaft ein!

Schmelzende Gletscher, steigender Meeresspiegel, extreme Wetterereignisse – oft fühlen wir uns ohnmächtig und fragen uns, was wir angesichts der globalen Krise persönlich unternehmen können. Geht dir das auch so? Die gute Nachricht: Du kannst direkt vor deiner eigenen Haustür anfangen.

Im September startet das Nachbarschaftsnetzwerk nebenan.de den Aktionsmonat „Lokal für Global". Schau nach, was deine Nachbar:innen planen und schließe dich an oder starte selbst eine Aktion. Wir haben drei Ideen für dich:

Aufräumaktionen für müllfreie Nachbarschaften

Aufräumaktion in der Nachbarschaft (Bild: Maximilian Gödecke)
Aufräumaktion in der Nachbarschaft (Bild: Maximilian Gödecke)

Vermüllte Grünflächen sind ein Problem in fast jeder Nachbarschaft in Deutschland. Dazu kommt die globale Herausforderung des Plastikmülls.

Wir haben uns in den nebenan.de-Nachbarschaften umgeschaut und die Nachbarinnen und Nachbarn gefragt, wie sie Müll vermeiden. Die Tipps findest du hier.

Du möchtest noch mehr machen? Am 18. September 2021 findet der World Cleanup Day statt. Schau in deiner Nachbarschaft bei nebenan.de nach, ob deine Nachbar:innen eine Aufräumaktion planen, und schließe dich an oder organisiere selbst einen Cleanup. So geht´s.

Lebensmittel retten nebenan – mach mit und gewinne eine Überraschungsbox

Lebensmittelrettung nebenan (Bild: Maximilian Gödecke)
Lebensmittelrettung nebenan (Bild: Maximilian Gödecke)

Rund 18 Millionen Tonnen Lebensmittel landen in Deutschland laut einer WWF Studie jährlich im Müll – die Hälfte davon stammt aus privaten Haushalten. Ein großes Problem, zu dessen Lösung wir alle beitragen können.

Bereits jetzt tauschen sich viele Nachbarinnen und Nachbarn bei nebenan.de regelmäßig zu Foodsharing-Initiativen, Tipps zur Vermeidung von Lebensmittelmüll, Resterezepten und anderen Ideen rund um das Thema Lebensmittelrettung in der Nachbarschaft aus.

Setze auch du dich im Aktionsmonat September für einen nachhaltigeren Umgang mit Lebensmitteln ein – und gewinne eine von 50 Überraschungsboxen.

Veröffentliche dafür einfach bis Ende September bei nebenan.de einen Beitrag rund um nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln. Wichtig ist dabei, dass der Beitragstext das Stichwort „Lebensmittel retten nebenan“ enthält.

Reparieren statt wegwerfen: Hol dir Unterstützung aus der Nachbarschaft

Reparieren statt wegwerfen (Bild: Maximilian Gödecke)
Reparieren statt wegwerfen (Bild: Maximilian Gödecke)

Jeder Mensch in Deutschland produziert laut dem Global E-waste Monitor jährlich im Schnitt rund 20 kg Elektroschrott – dazu kommen knapp 200 kg Haus- und Sperrmüll. Vieles davon könnte vor der Mülldeponie bewahrt und stattdessen repariert, weiterverschenkt oder gespendet werden. 

So geht es anders: Kleidung, Fahrrad oder Spielzeug kaputt? Frage deine Nachbar:innen nach Reparaturtipps oder dem passenden Werkzeug.

Die Reparatur ist zu kompliziert für dich? Frage nach, welche Handwerksbetriebe deine Nachbarinnen und Nachbarn empfehlen. Oder organisieren einen Reparaturtreff in deiner Nachbarschaft. Weitere Tipps gibt es hier.

Mehr Sichtbarkeit für Klima- und Umweltschutz nebenan

Für alle „Beiträge zu Klima- und Umweltschutz", die Nachbarinnen und Nachbarn während des Aktionsmonats September bei nebenan.de veröffentlichen, gibt es jetzt einen neuen Menüpunkt:

Klima & Umwelt

Mit einem Klick kannst du im September bei nebenan.de kennzeichnen, dass du einen „Beitrag zu Klima- und Umweltschutz" schreibst. Dadurch bekommt dein Beitrag ein besonderes Aussehen und wird unter dem neuen Menüpunkt „Klima & Umwelt“ gelistet.

Unter dem neuen Menüpunkt findest du alle Inhalte zum Thema in deiner Nähe. So kannst du in deiner Nachbarschaft noch leichter Tipps zum Thema Klima- und Umweltschutz austauschen, dich einer Aktion anschließen oder zu einer Aktion einladen.

Lass uns gemeinsam im Lokalen ein Bewusstsein für die globalen Herausforderungen schaffen und Klima und Umwelt schützen!

Über den September hinweg findest du im nebenan Magazin zudem viele praktische Anleitungen für nachbarschaftliche Aktionen sowie informative Expert:inneninterviews. Es lohnt sich also, regelmäßig reinzuschauen!

Mit nebenan.de haben wir eine Plattform geschaffen, die Menschen lokal vernetzt und so dabei hilft, Nachhaltigkeit im Alltag zu leben. Mit dem Aktionsmonat wollen wir dem Thema zusätzliche Sichtbarkeit verschaffen und noch mehr Nachbarinnen und Nachbarn mobilisieren, sich aktiv für Klima und Umwelt einzusetzen.

Ina Remmers, Mitgründerin und Geschäftsführerin von nebenan.de.

Danke an unsere Unterstützer!

Bild: nebenan.de

Du willst dich gemeinsam mit deinen Nachbarinnen und Nachbarn für mehr Klima- und Umweltschutz in deinem Viertel einsetzen? Dann mach mit beim Aktionsmonat „Lokal für Global“ und vernetze dich mit deiner Nachbarschaft bei nebenan.de.

Jetzt Registrieren
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Die Masterstudentin hat zuvor ihren Bachelor in den Fächern Skandinavistik und Volkswirtschaftslehre abgeschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.