Nachbar:innen bepflanzen einen Gemeinschaftsgarten
Bild: privat

5 Ideen, wie du deine Nachbarschaft aufleben lässt


Ob gemeinsam Müllsammeln, Yogakurse oder zusammen die Sonne genießen – so sorgen Nachbar:innen deutschlandweit für mehr lebendiges Miteinander. Lass dich inspirieren!

Gabriele, Judith und Nadia, Veronika, Marie und Martin gestalten auf unterschiedliche Art und Weise ihre Nachbarschaften aktiv mit. Lass dich von ihren Aktionen inspirieren:

Müllsammeln für eine saubere Nachbarschaft

Gabriele ruft zum gemeinsamen Müllsammeln auf.

Ob auf dem Weg zur Arbeit, bei einem Spaziergang durch den Wald oder einem Picknick im Park – wir kennen ihn alle: Den Müll, der einfach in die Natur geworfen wird. Aus diesem Grund verabreden sich Nachbar:innen in ganz Deutschland bei nebenan.de regelmäßig zum gemeinsamen Aufräumen. So auch Gabriele aus Karlsruhe, ihr liegt die Natur und eine saubere Umwelt am Herzen:

„Liebe Spaziergänger, Wanderer, Freunde etc., durch unseren Einsatz möchten wir einen kleinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Immer am 1. Mittwoch im Monat treffen wir uns zum Müllsammeln. Wir laufen dann in kleinen Gruppen und sammeln Müll. Damit wollen wir unsere schöne Landschaft erhalten und der Natur etwas Gutes tun. Wir freuen uns über jeden Helfer.“

Du kennst einen Ort in deiner Nähe, an dem immer viel Müll liegt? Verabrede dich mit deinen Nachbar:innen bei nebenan.de zu einer gemeinsamen Müllsammelaktion und helft dabei, eure Nachbarschaft sauber zu halten.

Miteinander im Gemeinschaftsgarten

Nicht alle haben die Möglichkeit einen Garten zu besitzen – zum Glück gibt es Nachbar:innen, die ihren Garten für eine Gartengemeinschaft anbieten. So auch Veronika aus München. Bei nebenan.de sucht sie nach Unterstützung aus der Nachbarschaft für die Gartenpflege:

Wir haben einen großen naturnahen Garten und suchen Menschen aus der Nachbarschaft, die den Garten mit uns gestalten, pflegen und genießen.

Auf ihren Aufruf bei nebenan.de melden sich einige Gartenbegeisterte – mittlerweile sind neben ihren sieben Hausmitbewohner:innen, zwei Frauen aus der Nachbarschaft im Garten regelmäßig aktiv dabei.

Hast du auch einen Garten und freust dich über helfen Hände aus der Nachbarschaft? Dann schreibe einen Beitrag bei nebenan.de und finde Unterstützung.

Integratives Yoga für Geflüchtete

Mindfulyoga bieten bei nebenan.de Yoga für Geflüchtete an.

Ein stressiger Alltag, den ganzen Tag am Schreibtisch oder traumatische Erfahrungen – Yoga ist eine gute Methode, um körperliche, geistige und emotionale Spannungen loszulassen. Gerade in dieser angespannten Zeit brauchen Geflüchtete und Betroffene von Krieg und Gewalt einen geschützten Raum. Judith und Nadia aus Berlin bieten mit ihrem lokalen Gewerbe Mindfulyoga genau das an. Über ihr Gewerbeprofil bei nebenan.de informieren sie ihre Nachbar:innen über das neue Angebot:

„Ab sofort bieten wir immer donnerstags „Yoga für Geflüchtete“ an. Yoga kann in diesen schwierigen Zeiten eine wunderbare Unterstützung und Halt bieten. Wir bieten einen geschützten Raum, indem die Menschen sich wieder spüren können, in dem sie das Erlebte integrieren können“.

Du willst wissen, welche Läden und Services es in deiner Nähe gibt? Schau im Gewerbeverzeichnis von nebenan.de nach und entdecke die Lieblingsgewerbe deiner Nachbarschaft. 

Gemeinsam die Sonne genießen 

Endlich ist der Frühling da und das gute Wetter ruft nach Aktivitäten im Freien! Marie aus Hamburg will das gute Wetter nutzen, um neue Leute aus ihrer Nähe für gemeinsame Ausflüge und Unternehmungen kennenzulernen. Bei nebenan.de schreibt sie an ihre Nachbar:innen:

Nachbar:innen spielen gemeinsam an der Elbe.

„Hallo ihr Lieben, ich habe Lust neue Leute kennenzulernen und gemeinsam bei schönem Wetter z.b an der Elbe zu sein – sich auszutauschen, zu Essen, Spiele spielen etc. Dabei ist jeder herzlich willkommen, Kinder, Erwachsene, jung oder alt, klein oder groß usw. und eingeladen etwas zum Essen, Lieblingsspiel oder Instrument mitzubringen. Ich freue mich von euch zu hören.“

Zeitnah melden sich viele Nachbar:innen bei nebenan.de, die dabei sein wollen. Das Interesse ist so groß, dass Marie eine Gruppe bei nebenan.de gründet, um alle über die ersten gemeinsamen Aktivitäten zu informieren. Mittlerweile zählt die Gruppe schon über 60 Mitglieder! Marie ist von dem Zuspruch ihrer Nachbar:innen gerührt und teilt ihre Freude mit ihnen bei nebenan.de:

Hallo ihr Lieben, ich bin ganz berührt und dankbar für dieses erste Treffen bei herrlicher Sonne an der Elbe heute.

Für sie und ihre Nachbar:innen steht fest: Auf dieses erste Treffen sollen noch viele weitere folgen!

Du möchtest deine Nachbar:innen auch besser kennenlernen? Wie wäre es bei einem Picknick oder Spaziergang? Schreibe einen Beitrag bei nebenan.de und frage nach, wer in deiner Nachbarschaft Lust auf gemeinsame Aktivitäten hat.

Pflanzentausch mit der Nachbarschaft

Nachbar Martin verschenkt Pflanzen und Blumen aus seinem Garten.

Martin aus Stuttgart verbindet das Praktische gerne mit dem Sozialen. Er hat einen großen Garten mit vielen unterschiedlichen Blumen und lädt seine Nachbarschaft bei nebenan.de schon das zweite Jahre in Folge dazu ein, vorbeizukommen und sich Blumen auszusuchen:

„Wie in der Coronazeit eingeübt, soll auch in diesem Jahr wieder eine Verschenke stattfinden. Nun auch mit Kaffee! Man darf nach Belieben Pflanzen mitnehmen und gibt dann, was einem die Sachen wert sind.“

Bei dem blumigen Nachbarschaftstreffen ergeben sich viele neue Kontakte und auch danach entdeckt Martin bei seinen Spaziergängen durch das Viertel hier und da bekannte Pflanzen und Gesichter.

Du hast Balkonpflanzen oder Blumensamen übrig? Dann verschenke sie an deine Nachbar:innen bei nebenan.de.


Du willst deine Nachbarschaft aufleben lassen?
Schließe dich mit deinen Nachbar:innen zusammen.

Beitrag schreiben
Tanja Ongherth | nebenan.de

Tanja unterstützt seit Februar 2022 das Kommunikationsteam von nebenan.de als Werkstudentin im Bereich Social Media und Content Creation. Sie studiert Marketingkommunikation im Bachelor an der Hochschule für Design und Kommunikation Berlin.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.