Bild: nebenan.de

Weihnachtlicher Winterspaziergang: Miteinander an der frischen Luft


Gut für Körper und Geist: Verabrede dich deinen Nachbarinnen und Nachbarn zum gemeinsamen Winterspaziergang. Schlendert gemütlich durch eure Nachbarschaft und lernt euch bei einem Glühwein oder Punsch to-go besser kennen.

Auch dieses Jahr steht die Adventszeit unter dem Einfluss der Corona-Krise. Die meisten Weihnachtsmärkte sind abgesagt, Adventsbasare nur limitiert zugänglich und auch privat gilt wieder, mehr Abstand zu halten. All das macht es schwerer, so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Eine willkommene Abwechslung vom vorweihnachtlichen Alltagsstress: Ein Winterspaziergang mit deinen Nachbar:innen. Eine gemeinsame Runde durchs Viertel oder den Park zu drehen, braucht kaum Vorbereitung und macht Spaß! 

So findest du Gesellschaft für deinen Winterspaziergang:

  • Schreibe eine Mitteilung auf nebenan.de

    Klicke dafür auf „Was möchtest du mitteilen?” oder in der App auf das Stift-Symbol. Wähle die Option „Mitteilung” aus. Schreibe dann eine nette Einladung an deine Nachbarinnen und Nachbarn.

    Wichtig: Aktiviere die neue Funktion „Weihnachtsbeitrag“, indem du den Regler nach rechts schiebst. Deine Nachbar:innen sehen deinen Beitrag dann hervorgehoben auf ihrer Startseite sowie unter dem neuen Menüpunkt „Weihnachten”.

Einladung zum Spaziergang bei nebenan.de
Einladung zum Spaziergang bei nebenan.de

So könnte dein Beitrag aussehen:

"Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

wer hat Lust auf einen gemütlichen Winterspaziergang? Ich würde mich über Gesellschaft freuen! Mein Vorschlag: Wir treffen uns am am 2. Advent um 11 Uhr im Humboldthain.

Lasst uns gemeinsam durch den Park schlendern und die frische Winterluft genießen. Ich würde vorschlagen, dass wir etwas 1 Stunde unterwegs sind. Ich freue mich auf Rückmeldung.

Wenn du dabei bist, gib mir bitte bis Freitag, 4.12. Bescheid"

  • Macht einen Treffpunkt aus

    Du kannst einen konkreten Treffpunkt vorschlagen, oder deine Nachbarin oder deinen Nachbarn darum bitten, Vorschläge zum Ort und der Route in den Kommentaren zu machen.

    Schreib am besten dazu, wie ihr euch erkennt und tauscht ggfs. über Privatnachrichten eure Handynummern aus.

  • Optional: Hänge einen Aushang auf

    Willst du noch mehr Menschen aus deiner Nachbarschaft erreichen? Dann hänge einen Einladungszettel auf.

    So erfahren auch die Nachbarinnen und Nachbarn, die nicht online mit dir vernetzt sind, vom Spaziergang. Gerade ältere Menschen beziehst du so ein. Sie freuen sich sicherlich besonders über deine Einladung!

  • Schlendert gemeinsam durch euer Viertel

    Erinnere deine Nachbarinnen und Nachbarn am Tag des Winterspaziergangs noch einmal an die Startzeit und den Treffpunkt. Schreibe dazu z.B. eine private Nachricht bei nebenan.de. Bitte am besten um eine verbindliche Zusage.

    Dann geht’s los: Findet euch, genießt die frische Luft und macht euch beim Schlendern gegenseitig auf eure Lieblingsorte im Viertel aufmerksam. Stimmt euch auf Weihnachten ein, lasst euch von besonders schönen Weihnachtsdekorationen auf eurem Spaziergang inspirieren und vergesst den Vorweihnachtsalltag für ein paar Stunden.

    Unser Tipp: Viele Cafés und Restaurants bieten auch dieses Jahr wieder Glühwein und andere Heißgetränke to-go an. Perfekt für eine kleine Stärkung für unterwegs.

  • Zum Abschluss: Teilt eure Erfahrungen mit der Nachbarschaft

    Wie war’s? Sicher sind einige Nachbar:innen neugierig, die nicht dabei sein konnten. Teilt ein paar schöne Bilder von eurem Spaziergang, indem ihr sie bei nebenan.de hochladet.

    Eure Erfahrung inspiriert vielleicht die ein oder andere Person aus der Nachbarschaft, es euch gleichzutun – und selbst nach Nachbarinnen oder Nachbarn zum Spaziergangs zu suchen.

    Viel Spaß!


Willst du zum Spaziergang einladen?
Dann erstelle jetzt einen Weihnachtsbeitrag bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Weihnachtsbeitrag erstellen
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Unter anderem beschäftigt sie sich mit Begegnungsformaten in der Nachbarschaft – online und offline.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.