Bild: nebenan.de

Gegen Anonymität vor der Haustür: Stephan trommelt seine Nachbarn zusammen


Seit seinem Umzug nach Berlin Lichterfelde-Süd im März 2018 organisiert Stephan regelmäßig große Nachbarschaftstreffen. Er will seine Nachbarn kennenlernen und untereinander vernetzen und so Anonymität und Einsamkeit bekämpfen.

Stephan ist Netzwerker aus Leidenschaft: Beruflich bringt er als Geschäftsführer einer Networking-Agentur Menschen zusammen. Und auch privat sucht er stetig nach Wegen, mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Seine Überzeugung: „Gemeinsam, gemäß unseren individuellen Stärken, schaffen wir mehr als allein.“

„Zusammenführen, was zusammengehört“

Stephan aus Berlin (Bild: nebenan.de)
Stephan aus Berlin (Bild: nebenan.de)

Im März 2018 zieht Stephan nach Lichterfelde-Süd. In seiner neuen Nachbarschaft stellt er schnell fest, dass es zwar viele Bewohner gibt, die schon jahrzehntelang im Viertel leben, es aber trotzdem an einer umfassenden nachbarschaftlichen Vernetzung fehlt.

Abriss und Neubau von Gebäuden im Viertel, Wegzug und Zuzug von Nachbarn und auch das Sterben älterer Generationen haben die nachbarschaftliche Struktur stark beeinträchtigt.

Gemeinsam mit zwei Nachbarn will Stephan das ändern.

Im November 2018 lädt er seine Nachbarn über der Nachbarschaftsplattform nebenan.de zum ersten „Get-together“ ein:​ 

(Screenshot: nebenan.de)
(Screenshot: nebenan.de)

„Get Together Lichterfelde-Süd

Wie wäre es, wenn sich die Bewohner und Bewohnerinnen von Lichterfelde-Süd und drumherum am Donnerstag, den 15. November 2018, um 18 Uhr zusammenfinden, um sich näher kennenzulernen und einen interessanten Abend miteinander zu verbringen?

Wir, Angela, Stephan und Carsten, wollen am Donnerstag, den 15. November 2018 zusammenfinden, um den Kreis Derjenigen, die sich hier in unserem Wohnbezirk und drumherum kennen und schätzen, zu vergrößern. Das ist ein Anfang, dem viele weitere regelmäßige Treffen folgen sollen.

Bitte teilnehmen und weitersagen! Wir freuen uns auf Euch und Sie!"

Zusätzlich zu der Einladung bei nebenan.de verteilt Stephan Einladungszettel in der Nachbarschaft. So will er auch die Nachbarn erreichen, die noch nicht online auf nebenan.de vertreten sind. Die Resonanz aus der Nachbarschaft ist groß und das erste Nachbarschaftstreffen ein voller Erfolg: In gemütlicher Atmosphäre kommen die über 20 Nachbarn untereinander ins Gespräch und lernen sich besser kennen.

Neben vielen neuen Begegnungen in der Nachbarschaftsrunde, finden sich tatsächlich auch zwei alte Bekannte wieder: Die beiden Nachbarinnen hatten sich vor Jahren beim Spazierengehen kennengelernt und anschließend wieder aus den Augen verloren, weil die ausgetauschten Kontaktdaten verloren gegangen waren. Beim Nachbarschaftstreffen ist daher die Wiedersehensfreude groß!

Für Stephan und seine beiden Mitorganisatoren steht fest: Dieses nachbarschaftliche Zusammentreffen soll in Zukunft öfter stattfinden.

Aus einsam wird gemeinsam

Seither gab es zwei weitere Nachbarschaftsstammtische mit jeweils über 20 Teilnehmern aus Stephans direkter und den umliegenden Nachbarschaften. „Durch viele Gespräche mit Nachbarn ist mir aufgefallen, wie groß das Bedürfnis nach nachbarschaftlichem Miteinander ist“, erzählt er. Mit seiner Initiative will er dem entgegenwirken und die Nachbarschaft besser vernetzen, beleben und lebenswerter machen.

Für den 31. Januar 2020 ist das vierte Nachbarschaftstreffen in Lichterfelde-Süd geplant. Bei der Organisation wird Stephan dieses Mal tatkräftig von Nachbarin Christina unterstützt. „Bereits wenigen Stunden nach der Einstellung der Veranstaltung bei nebenan.de gab es über ein Dutzend Zusagen", freut er sich.

Die Nachbarn sind froh, dass er sich dieser Aufgabe annimmt. Bei nebenan.de bedanken sie sich bei Stephan für sein Engagement. „Vielen Dank für den gelungenen Abend und die gute Organisation“, schreibt Nachbarin Angelika. Alle freuen sie sich auf die zukünftigen Treffen. 


Willst du deine Nachbarn auch besser kennenlernen?
Dann werde jetzt Mitglied bei nebenan.de, Deutschlands größtem Netzwerk für Nachbarn.

Jetzt Registrieren
Johanna Meinel | nebenan.de

Johanna Meinel unterstützt das Kommunikationsteam von nebenan.de seit April 2018. Die Masterstudentin hat zuvor ihren Bachelor in den Fächern Skandinavistik und Volkswirtschaftslehre abgeschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.