Michael Vollmann | nebenan.de Stiftung

Michael Vollmann ist Mitgründer von nebenan.de und Geschäftsführer der nebenan.de Stiftung. Vorher war er zehn Jahre bei Ashoka tätig, einer internationalen NGO zur Förderung von Sozialunternehmen.


Alle Beiträge von Michael Vollmann

So können Städte und Kommunen nebenan.de für ihre Arbeit nutzen

Die Nachbarschaftsplattform nebenan.de steht nun auch Gemeinnützigen, Städten und Kommunen offen. Welcher Mehrwert entsteht dadurch? Michael Vollmann beantwortet die wichtigsten Fragen.

Der Deutsche Nachbarschaftspreis geht in die nächste Runde

Du engagierst dich in deinem Viertel und trägst mit deinem Projekt dazu bei, den Zusammenhalt deiner Nachbarschaft zu verbessern? Dann bewirb dich ab dem 2. Mai für den Deutschen Nachbarschaftspreis! Der Preis wird von der ::nebenan.de Stiftung verliehen und ist mit über 50.000 Euro dotiert.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "NAHbarn Tandemprogramm", Thüringen

Bei dem Projekt "NAHbarn" in Jena werden Tandempartnerschaften zwischen Ehrenamtlichen und älteren, einsamen Menschen geknüpft. Diese außergewöhnliche Initiative wurde Landessieger beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2017.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Bücherpiraten", Schleswig-Holstein

Mit ihrem Generationen übergreifenden Projekt eroberten die Lübecker "Bücherpiraten" die Herzen der Jury des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 und wurden zum Landessieger gekürt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Lebensmittel retten Magdeburg", Sachsen-Anhalt

Lebensmittel wegwerfen, obwohl sie noch gut sind? Nicht mit den Lebensmittelrettern aus der Nachbarschaft Stadtfeld. Dafür wurden sie im Rahmen des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 zu Landessiegern gekürt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Der ANNALINDE Gemeinschaftsgarten", Sachsen

Ein Garten der nicht nur zur gemeinsamen Gartenarbeit einlädt, sondern auch zu Konzerten und anderen Veranstaltungen schafft einen öffentlichen Raum für Begegnungen. Dieses Projekt hat den Landessieg des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 verdient.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Stadtteiltreff Gonsenheim", Rheinland-Pfalz

Beim "Stadtteiltreff Gonsenheim" in Mainz ist wirklich für jeden etwas dabei! Belohnt wurde das vielseitige Engagement beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2017 mit dem Landessieg.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Kulturschlüssel Saar", Saarland

Mit dem Projekt "Kulturschlüssel Saar" setzt sich der Verein passgenau e. V. für einen barrierefreien Zugang zu Kulturellen Angeboten ein. Die Initiative überzeugte die Jury des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 und holte den Landessieg.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Der Tag des guten Lebens", Nordrhein-Westfalen

Die Bürgerinitiative Agora Köln setzt sich aktiv für mehr Leben in einem Kölner Stadtviertel ein. Das Engagement wurde mit dem Landessieg, sowie dem ersten Platz auf Bundesebene des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 belohnt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "GÖ schafft’s", Niedersachsen

Mit der kreativen und mutigen Initiative "GÖ schafft´s" holt das Göppinger Stadtteilbüro den Landessieg des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Witzin macht Zukunft", Mecklenburg-Vorpommern

Ein Dorf wird aktiv und gestaltet seine Zukunft selbst. Das gemeinschaftliche Engagement wurde mit dem Landessieg sowie dem zweiten Platz auf Bundesebene des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 belohnt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Stadtteilwohnzimmer e.V.", Hessen

Die Frankfurter Initiative "Stadtteilwohnzimmer e.V." wird für ihr Engagement zum Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 ernannt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "KULTURISTENHOCH2", Hamburg

Alt und Jung mit Hilfe von Kultur und Kunst mit einander vernetzen. Mit dieser Agenda wurde das Projekt "KULTURISTENHOCH2" zum Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 gekürt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Ab geht die Lucie!", Bremen

Eine Anwohnerinitiative in Bremen schließt sich zusammen und erfüllt den grauen, bisher ungenutzen Lucie-Flechtmann-Platz mit neuem Leben. Das Engagement wird mit dem Landessieg des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 belohnt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Stadtteilnetzwerk e.V.", Brandenburg

Eine Initiative in Potsdam setzt sich aktiv für mehr Begegnung und Austausch in der Nachbarschaft ein. Dafür wird das Projekt zum Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 auserwählt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Baumscheibenfest", Berlin

Eine Berliner Nachbarschaft veranstaltet jährlich ein Sommerfest und verwendet die Einnahmen dafür ihren Kiez so grün wie möglich zu gestalten. Das Projekt "Baumscheibenfest" wurde zum Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 ernannt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Ein Teller Heimat", Bayern

Engagierte Anwohner eines Flüchtlingsheimes beschließen durch regelmäßiges gemeinsames Kochen den interkulturellen Austausch in der Nachbarschaft anzukurbeln. Ihre Initiative wurde zum Landessieger des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017 gekürt.

Deutscher Nachbarschaftspreis 2017: "Dorfladen Langenbeutingen", Baden-Württemberg

Eine Gruppe von Dorfbewohnern wird aktiv und schafft einen neuen Begegnungsort. Mit ihrem Projekt "Dorfladen Langenbeutingen" sind sie Landessieger beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2017 geworden.

Diese Seite verwendet Cookies. Dazu zählen notwendige Cookies (z.B. für eine sichere Anmeldung) sowie Cookies zu Personalisierung, Marketingzwecken und zur Erhebung statistischer Daten. Sie helfen uns, diese Webseite weiter zu verbessern. Klicke auf „Alle auswählen", um allen Cookies zuzustimmen oder verwalte unten deine Auswahl. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzrichtlinie.